Pegasus Mail & Mercury

Welcome to the Community for Pegasus Mail and
The Mercury Mail Transport System, the Internet's longest-serving PC e-mail system!
Welcome to Pegasus Mail & Mercury Sign in | Join | Help
in
Home Blogs Forums Downloads Pegasus Mail Overview Mercury Overview Wiki

Frage zu Spamhalter Klassifizierung?

Last post 03-16-2018, 13:43 by Pmail Ninja. 20 replies.
Page 2 of 2 (21 items)   < Previous 1 2
Sort Posts: Previous Next
  •  03-12-2018, 9:27

    • FJR is not online. Last active: 2018-12-07, 14:55 FJR
    • Top 25 Contributor
    • Joined on 05-10-2007
    • Dortmund / Germany
    • Star
    • Points 7,450

    Re: Frage zu Spamhalter Klassifizierung?

    Hallo Stefan,

    Ich sagte ja schon: mein Pegasus 7.42 wird (weitestgehend) so betrieben, wie ausgeliefert.

    Das nutzt mir in sofern nichts, als ich Pegasus mal irgendwann Ende der 80 / Anfang der 90er installiert habe und seitdem immer nur Updates. :-)

    Aber ich fass mal zusammen:

    • Spamhalter und Inhaltskontrolle deaktiviert
    • Spamordner ist kein Autofilterordner
    Ich denke, ich habe keinerlei Filterregeln aufgestellt.

    Falls doch - wo würden die denn angezeigt?

    Extras -> Filterregeln -> Filterregeln für neue Post bearbeiten ... wenn du wirklich keine definiert hast, dann darf bei beiden Optionen keine Regel in den Unterfenstern stehen, wenn du sie anklickst.

    Eine weitere Möglichkeit wäre, dass du einen Satz "Allgemeine Filterregeln" auf den Eingangsordner zugewiesen hast. Ist im Kontextmenü des Eingangsordners ein Haken vor "Filter für Ordner-Öffnen zuweisen" oder "Filter für Ordner-Schließen zuweisen"? Wenn ja Klick drauf und schau, welcher Regelsatz markiert ist. Den kannst du dann mit Extras -> Filterregeln -> Allgemeine Filterregeln bearbeitern manipulieren.

    Zur Rekapitulation: trotz der Pegasus-Einstellungen wie bei Programminstallation werden bei mir Emails direkt in den SPAM-Ordner umgeleitet. Was ich weiterhin nicht kapiere.

    Ich - ehrlich gesagt - auch nicht. Ich meine mich schwach zu erinnern, dass bei der Einführung von Inhaltskontrolle und Spamhalter erwähnt wurde, dass man die explizit einschalten muss. Und wie du ja schreibst, sind die bei dir auch beide deaktiviert.

    vg    Olaf

     

  •  03-12-2018, 9:33

    • FJR is not online. Last active: 2018-12-07, 14:55 FJR
    • Top 25 Contributor
    • Joined on 05-10-2007
    • Dortmund / Germany
    • Star
    • Points 7,450

    Re: Frage zu Spamhalter Klassifizierung?

    Hallo Stefan,

    was mir gerade so noch auffällt, als ich noch mal über den Thread geschaut habe: Wir reden abre schon über den lokalen Eingangs- und SPAM-Ordner von Pegasus - du holst also deine Mails per POP3 ab?!

    Wenn das nicht so ist, du also deine Mailbox bei deinem Provider per IMAP anzeigen lässt, dann hätte ich noch eine ganz andere Erklärung. In dem Falle würden weder Spamhalter noch Inhaltskontrolle, aber natürlich auch nicht die Regeln für das Öffnen oder Schließen des (lokalen) Eingangsordners greifen.

    Wie kommst du an deine Mails?

    vg    Olaf

  •  03-12-2018, 19:13

    Re: Frage zu Spamhalter Klassifizierung?

    FJR:

    Ich denke, ich habe keinerlei Filterregeln aufgestellt. Falls doch - wo würden die denn angezeigt?

    Extras -> Filterregeln -> Filterregeln für neue Post bearbeiten ... wenn du wirklich keine definiert hast, dann darf bei beiden Optionen keine Regel in den Unterfenstern stehen, wenn du sie anklickst.

    Jetzt muss ich doch Abbitte leisten. 
    Dort gibt es tatsächlich Filterregeln. Muss schon sehr lange her sein, dass ich sie eingerichtet habe, dass ich mich überhaupt nicht mehr daran erinnert habe.

    Im Einzelnen:
    1. Größe: Größer als 200.000 Bytes -> SPAM-Ordner     <- das sieht als Ursache schon sehr verdächtig aus. Ich werde das überprüfen.
    2. Kopfeinträge:  diverse Stopworte wie 'Casino'  -> SPAM-Ordner    <- die ich aber -auch im SPAM-Ordner- schon ewig nicht mehr gesehen habe. Was ein Indiz dafür ist, wie "antik" diese Regeln sind.

    FJR:
    ... "Allgemeine Filterregeln" auf den Eingangsordner zugewiesen

    Nö. Die gibt's nicht. 

    Fazit: die 200KB-Größe werde ich ab jetzt unter die Lupe nehmen. 
    Oder wäre es von vorneherein sinnvoller, die in der Inbox akzeptierte Email-Größe sofort hochzusetzen (z.B. auf 500KB oder 1 MB)
    Gibt's da Erfahrungswerte?

    Nochmals Entschuldigung für meine ignorante Frage.
    Grüße
    Stefan  aka  PMAIL NINJA

    --
    "Always look on the bright side of life" [Monty Python]
     

  •  03-12-2018, 19:15

    Re: Frage zu Spamhalter Klassifizierung?

    Per Pop3
  •  03-13-2018, 9:02

    • FJR is not online. Last active: 2018-12-07, 14:55 FJR
    • Top 25 Contributor
    • Joined on 05-10-2007
    • Dortmund / Germany
    • Star
    • Points 7,450

    Re: Frage zu Spamhalter Klassifizierung?

    Hallo Stefan,

    ich filter schon lange nicht mehr auf Mailgröße. Wie soll ich es ausdrücken ... der Nutzerkreis von Mail hat sich im Laufe der letzten 10 - 20 Jahre vom informierten IT-Affinen zum uninteressierten Benutzer entwickelt. In Folge haut irgendwer immer mal eine Mail raus (sofern der Provider das zulässt), die in der Größe deutlich über die Strenge schlägt. Mein Arbeitgeber hat da (was trotzdem immer wieder Geschrei gibt) ein Limit bei 30 MB gesetzt - eingehend wie ausgehend. In sofern macht das eher weniger Sinn - musst du aber letztlich auf Basis deines Mailaufkommens entscheiden.

    Auch wenn das heute, da die Meisten doch halbwegs akzeptable Internetgeschwindigkeiten haben, nicht mehr ganz so relevant ist - wenn es dir darum geht, solche Mails erst garnicht runter zu laden, kannst du das (da du ja POP3 nutzt) über Datei ->  Selektive Mailabholung verhindern bzw. dir bei den Filterregeln eine entsprechende Regel für POP3 bauen. Irgendwas im Stile "Hole alle Mails, außer sie sind größer als xxx". Wie du dann allerdings mal schauen kannst, ob du die Mail doch holen willst (vielleicht eben über selektive Mailabholung?), muss dir ein POP3-Experte erläutern. Ich mach seit vielen Jahren kein POP3 mehr und hab derartiges auch vorher nicht genutzt.

    Ich filter nur noch auf den Inhalt. Dabei nutze ich (für die lokalen Ordner ... gelegentlich kommt da doch noch was rein, ist aber trotzdem kein POP3) eine Kombination aus Spamhalter und Filterregeln. Für meine IMAP-Mailboxen hab ich mir jeweils einen allgemeinen Filterregelsatz definiert und auf die jeweilige Inbox zugewiesen. Zugegeben - die sind, weil die Uni einen ziemlich effektiven Spamschutz hat, sicherlich nicht so umfangreich wie bei einem Privatanwender und dienen hauptsächlich dem Verschieben in diverse Ordner, aber mir reicht das völlig.

    vg    Olaf

  •  03-16-2018, 13:43

    Re: Frage zu Spamhalter Klassifizierung?

    Hallo Olaf, 
    ich habe jetzt als einzige Maßnahme die Größe auf 2MB heraufgesetzt.
    Mal sehen, ob das Problem damit weitgehend "erschlagen" ist. 

    Grüße
    Stefan  aka  PMAIL NINJA

    --
    "Please ring, if an answer is required"
    "Please knock, if an answer is not required"
    [Winnie the Pooh, Chapter 4]

Page 2 of 2 (21 items)   < Previous 1 2
View as RSS news feed in XML

Contact | Advertise | Host provider: PraktIT | Terms of Use | Privacy Statement
Copyright © 2007-2011 David Harris / Peter Strömblad. | Pegasus Mail Home Page