German Pegasus Mail
Pegasus mail 4.80 Umlaute

Der neue Editor akzeptiert keine Umlaute mehr. Nach einem Umlaut ist keine weitere Texteingabe möglich.
Bei eingehenden mails ist der Text nach dem ersten Umlaut (ä, ö, ü) abgeschnitten.


Der neue Editor akzeptiert keine Umlaute mehr. Nach einem Umlaut ist keine weitere Texteingabe möglich. Bei eingehenden mails ist der Text nach dem ersten Umlaut (ä, ö, ü) abgeschnitten.

Das kann nicht sein, wir haben dieses Problem lange tatsächlich gehabt und ausführlich nächtelang durchgekaut und mit Hilfe des Programmentwicklers des Editor-Moduls behoben. Keiner der Beteiligten hatte seitdem mehr Probleme damit, es muss sich bei dir um ein Problem mit der Update-Installation handeln.
62208924958d4


Welchen Zeichensatz hast du denn unter "Erweiterte Einstellungen" ausgewählt? UTF-8 wäre zu empfehlen ...


Das kann nicht sein, wir haben dieses Problem lange tatsächlich gehabt und ausführlich nächtelang durchgekaut und mit Hilfe des Programmentwicklers des Editor-Moduls behoben. Keiner der Beteiligten hatte seitdem mehr Probleme damit, es muss sich bei dir um ein Problem mit der Update-Installation handeln. ![62208924958d4](serve/attachment&path=62208924958d4) Welchen Zeichensatz hast du denn unter "Erweiterte Einstellungen" ausgewählt? UTF-8 wäre zu empfehlen ...

			Michael

--
PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
IERenderer's Home: https://www.pmpgp.de/renderer/History.htm
S/MIME Fingerprint: 94C6B471 0C623088 A5B27701 742B8666 3B7E657C
edited Mar 3 at 9:27 am

Leider ändert die Einstellung auf UTF-8 bei mir nichts, ich hatte vorher seit ewigen Zeiten ISO-8859-1 eingestellt. Hast du vielleicht noch eine andere Idee?


62208f035251f


Leider ändert die Einstellung auf UTF-8 bei mir nichts, ich hatte vorher seit ewigen Zeiten ISO-8859-1 eingestellt. Hast du vielleicht noch eine andere Idee? ![62208f035251f](serve/attachment&path=62208f035251f)

Nein, bist du sicher, dass das Update korrekt gelaufen ist?


Nein, bist du sicher, dass das Update korrekt gelaufen ist?

			Michael

--
PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
IERenderer's Home: https://www.pmpgp.de/renderer/History.htm
S/MIME Fingerprint: 94C6B471 0C623088 A5B27701 742B8666 3B7E657C

Ich habe das Update auf 4.80 jetzt nochmal installiert. Es läuft ohne Probleme durch, ändert aber nichts an dem Verhalten. Ich habe jetzt auch mal ISO-ISO-8859-15 ausprobiert, ändert aber auch nichts.


Wäre es prinzipiell möglich die 4.73 wieder zu installieren, in der Hoffnung, dass dann die Umlaute wieder möglich sind?


Ich habe das Update auf 4.80 jetzt nochmal installiert. Es läuft ohne Probleme durch, ändert aber nichts an dem Verhalten. Ich habe jetzt auch mal ISO-ISO-8859-15 ausprobiert, ändert aber auch nichts. Wäre es prinzipiell möglich die 4.73 wieder zu installieren, in der Hoffnung, dass dann die Umlaute wieder möglich sind?

Ich habe jetzt erstmal die Rev. 4.73 wieder installiert und damit habe ich die ä,ö,ü wieder zurück.


Ich habe jetzt erstmal die Rev. 4.73 wieder installiert und damit habe ich die ä,ö,ü wieder zurück.

Also bei mir gibt es keine Probleme mit ISO-8859-15 und PMAIL 4.8 auf Win10.
Es wird alles korrekt im Editor angezeigt, auch bei empfangenen Mails werden alle Sonderzeichen normal angzeigt.


So würde ich sagen, das das Problem eher irgendwo in deiner Konfiguration von Pmail oder deinem Betriebssystem liegt.
Ich weiß nicht was du nutzt, aber Windows z.B. stellt manchmal gerne auch mal die Sprache oder Tastatur automatisch auf English um.


Also bei mir gibt es keine Probleme mit ISO-8859-15 und PMAIL 4.8 auf Win10. Es wird alles korrekt im Editor angezeigt, auch bei empfangenen Mails werden alle Sonderzeichen normal angzeigt. So würde ich sagen, das das Problem eher irgendwo in deiner Konfiguration von Pmail oder deinem Betriebssystem liegt. Ich weiß nicht was du nutzt, aber Windows z.B. stellt manchmal gerne auch mal die Sprache oder Tastatur automatisch auf English um.

Pegasus v4.8 DE - Win10 pro

edited Mar 3 at 12:11 pm

Hallo,


gleiches Problem bei mir. Gerade die 4.80 installiert und alles nach einem Umlaut in der Restzeile ist weg, bei jeder Mail, egal ob von mir oder erhalten. In der Rohansicht ist natürlich alles da. Zurück auf die 4.73 und alles ist okay. Win10Pro und Pegasus schon seit einer Ewigkeit. ISO-8859-15 oder UTF-8 ist egal. Klar, kann auch an meiner Konfiguration liegen. Andererseits gab es das Problem ja schon, es ist nicht neu. Vielleicht funktioniert der Fix nicht auf jedem System. Und ich habe nicht genug Ahnung wie ich das bei mir lösen könnte. Windows mag zwar ab und zu Sprache oder Tastaturlayout umstellen - früher immer bei Updates, jetzt aber schon lange nicht mehr - aber das würde ja auch andere Programme betreffen. Ich denke schon, dass es ein Pegasus-Problem im Zusammenspiel mit einer bestimmten Konfig sein könnte. Ich habe jetzt keine Neuinstallation gewagt, ich will ja meine Einstellungen behalten. Also verwende ich weiter v4.73. Schade, denn da gibt es in letzter Zeit vermehrt Probleme mit unsauberen HTML-Emails, z.B. von DHL


Hallo, gleiches Problem bei mir. Gerade die 4.80 installiert und alles nach einem Umlaut in der Restzeile ist weg, bei jeder Mail, egal ob von mir oder erhalten. In der Rohansicht ist natürlich alles da. Zurück auf die 4.73 und alles ist okay. Win10Pro und Pegasus schon seit einer Ewigkeit. ISO-8859-15 oder UTF-8 ist egal. Klar, kann auch an meiner Konfiguration liegen. Andererseits gab es das Problem ja schon, es ist nicht neu. Vielleicht funktioniert der Fix nicht auf jedem System. Und ich habe nicht genug Ahnung wie ich das bei mir lösen könnte. Windows mag zwar ab und zu Sprache oder Tastaturlayout umstellen - früher immer bei Updates, jetzt aber schon lange nicht mehr - aber das würde ja auch andere Programme betreffen. Ich denke schon, dass es ein Pegasus-Problem im Zusammenspiel mit einer bestimmten Konfig sein könnte. Ich habe jetzt keine Neuinstallation gewagt, ich will ja meine Einstellungen behalten. Also verwende ich weiter v4.73. Schade, denn da gibt es in letzter Zeit vermehrt Probleme mit unsauberen HTML-Emails, z.B. von DHL
edited May 20 at 9:44 pm

Ich habe jetzt keine Neuinstallation gewagt, ich will ja meine Einstellungen behalten. Also verwende ich weiter v4.73. Schade, denn da gibt es in letzter Zeit vermehrt Probleme mit unsauberen HTML-Emails, z.B. von DHL

Tut mir leid, aber die Lösung gibt es nur mit einem sauberen Update, wenn das nicht klappt, ist dein bisheriges Setup aus irgendeinem Grund nicht in Ordnung. Was HTML-Mails angeht, kannst du die IER-Updates auch ohne v4.8 installieren, das ist egal, allerdings funktionieren bestimmte Dinge mit v4.8 besser, andere wiederum aber auch eher nicht. Abgesehen davon muss nach dem Update auf v4.8 auch sofort ein IER-Update gemacht werden (das sollte der IER-Button nach Neustart selber anzeigen), um diverse Anfangsprobleme der Startversion zu lösen.


Darüberhinaus ist es möglich, eine zweite Version von Pegasus Mail zu installieren (mit der Roaming-Option, falls danach gefragt wird), die man parallel benutzen und manuell wieder löschen kann. Dabei gilt es aber folgende Regel zu berücksichtigen: Pegasus Mail speichert die wichtigsten Konfigurationsdaten bei jedem Programmstart in der Windows-Registry, wenn du also nach einem Setup irgendein Update startest, wird immer nur die zuletzt benutzte Installation aktualisiert.


Du kannst das aber dennoch ausprobieren, ohne die ganz PM-Konfiguration (Mailbox & Internet etc.) durchzuführen oder alte Daten zu kopieren (das muss ohnehin gezielt durchgeführt werden), du willst ja erstmal nur den Editor ausprobieren. Wenn du diese Version danach manuell löschen willst, kannst du einfach das gesamte neue Installationsverzeichnis löschen und danach die alte Version wieder starten. Vorheriges Backup natürlich strengstens empfohlen, wie immer.


[quote="pid:53874, uid:34173"]Ich habe jetzt keine Neuinstallation gewagt, ich will ja meine Einstellungen behalten. Also verwende ich weiter v4.73. Schade, denn da gibt es in letzter Zeit vermehrt Probleme mit unsauberen HTML-Emails, z.B. von DHL[/quote] Tut mir leid, aber die Lösung gibt es nur mit einem sauberen Update, wenn das nicht klappt, ist dein bisheriges Setup aus irgendeinem Grund nicht in Ordnung. Was HTML-Mails angeht, kannst du die IER-Updates auch ohne v4.8 installieren, das ist egal, allerdings funktionieren bestimmte Dinge mit v4.8 besser, andere wiederum aber auch eher nicht. Abgesehen davon muss nach dem Update auf v4.8 auch sofort ein IER-Update gemacht werden (das sollte der IER-Button nach Neustart selber anzeigen), um diverse Anfangsprobleme der Startversion zu lösen. Darüberhinaus ist es möglich, eine zweite Version von Pegasus Mail zu installieren (mit der _Roaming_-Option, falls danach gefragt wird), die man parallel benutzen und manuell wieder löschen kann. Dabei gilt es aber folgende Regel zu berücksichtigen: Pegasus Mail speichert die wichtigsten Konfigurationsdaten bei jedem Programmstart in der Windows-Registry, wenn du also nach einem Setup irgendein Update startest, wird immer nur die zuletzt benutzte Installation aktualisiert. Du kannst das aber dennoch ausprobieren, ohne die ganz PM-Konfiguration (Mailbox & Internet etc.) durchzuführen oder alte Daten zu kopieren (das muss ohnehin gezielt durchgeführt werden), du willst ja erstmal nur den Editor ausprobieren. Wenn du diese Version danach manuell löschen willst, kannst du einfach das gesamte neue Installationsverzeichnis löschen und danach die alte Version wieder starten. Vorheriges Backup natürlich strengstens empfohlen, wie immer.

			Michael

--
PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
IERenderer's Home: https://www.pmpgp.de/renderer/History.htm
S/MIME Fingerprint: 94C6B471 0C623088 A5B27701 742B8666 3B7E657C

PS: Und nochwas: BearHtml (wenn IER ausgeschaltet ist) funktioniert auf Windows 10/11 in v4.8 nicht fehlerfrei, falls ihr es dennoch benutzen wollt, muss zuvor ebenfalls das IER-Update durchgeführt werden (meine Schuld) und außerdem das Verzeichnis C:\Temp erzeugt und Lese- und Schreib-Zugriff darauf gewährt werden (sorry, das ist "hard-coded", not me, das gilt auch nach IER-Deinstallierung).


PS: Und nochwas: BearHtml (wenn IER ausgeschaltet ist) funktioniert auf Windows 10/11 in v4.8 nicht fehlerfrei, falls ihr es dennoch benutzen wollt, muss zuvor ebenfalls das IER-Update durchgeführt werden (meine Schuld) und außerdem das Verzeichnis _C:\Temp_ erzeugt und Lese- und Schreib-Zugriff darauf gewährt werden (sorry, das ist "hard-coded", not me, das gilt auch nach IER-Deinstallierung).

			Michael

--
PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
IERenderer's Home: https://www.pmpgp.de/renderer/History.htm
S/MIME Fingerprint: 94C6B471 0C623088 A5B27701 742B8666 3B7E657C
edited May 20 at 11:40 pm

Danke für die Mühe. Eine saubere Installation ergibt zwar erst das ich die Installationsmail im Mainfolder korrekt mit Umlauten lesen kann, aber schreiben kann ich eigene Mails nach einem Umlaut nicht mehr, wie der Threadersteller schon schrieb. Den IER-Butten gibt es bei mir in der Neuinstallation nicht. Wechsele ich auf mein altes Postfach sind auch alle Mails mit Umlauten wie vorher beschrieben nicht lesbar.


Ich habe mir jetzt die 4.73 wieder hergestellt und den IER auf die aktuelle Version gebracht. Das paßt schon. Danke.


Danke für die Mühe. Eine saubere Installation ergibt zwar erst das ich die Installationsmail im Mainfolder korrekt mit Umlauten lesen kann, aber schreiben kann ich eigene Mails nach einem Umlaut nicht mehr, wie der Threadersteller schon schrieb. Den IER-Butten gibt es bei mir in der Neuinstallation nicht. Wechsele ich auf mein altes Postfach sind auch alle Mails mit Umlauten wie vorher beschrieben nicht lesbar. Ich habe mir jetzt die 4.73 wieder hergestellt und den IER auf die aktuelle Version gebracht. Das paßt schon. Danke.

Ich habe mir jetzt die 4.73 wieder hergestellt und den IER auf die aktuelle Version gebracht. Das paßt schon. Danke.


Naja, so kann das ja nicht bleiben, wenn es ein Problem gibt, muss das auch gelöst werden, und es ist schon hilfreich, wenn ich dazu Details von euch bekomme:


  • Erstens gibt es da ein Problem mit der korrekten Konfiguration des IER bei Neu-Installationen der deutschen Version, das habe ich jetzt für's nächste Update gelöst. Du kannst das manuell machen, indem du IERenderer.fff direkt im Pegasus-Mail-Installationsverzeichnis (da ist auch WINPM-32.EXE zu finden) kopierst und eine der beiden Dateien dann in IERenderer.fde umbenennst. Nach Neustart ist der Button dann auch in der deutschen Version sichtbar, allerdings fehlt dann noch die deutsche Ressourcendatei, ein IER-Update sollte das dann aber lösen, weil du die deutsche Version ggf. manuell auswählen kannst, wenn sie im Setup nicht schon vorausgewählt ist. Das ist tatsächlich ein v4.8-Problem.

  • Zweitens sollte Pegasus Mail heutzutage automatisch UTF-8 einstellen, um alle Sprachen zu ermöglichen, das müssen allerdings andere einrichten, denn das korrekte Kodieren von Umlauten kannst du leicht über die Umstellung des MIME-Zeichensatzes unter Extras => Einstellungen => Erweiterte Einstellungen selber korrigieren. Das ist allerdings ein altes Problem, denn UTF-8 unterstützt Pegasus Mail schon deutlich länger.

  • Tja, und das Schreibproblem hat was mit der Version des TER-Editors zu tun, und da wäre nun die Frage, warum der bei euch nicht zu funktionieren scheint: Ich würde ja vorschlagen, die englische Version 4.8 mal über die deutsche 4.8 zu installieren, um herauszufinden, ob's dann funktioniert. Der eingestellten Sprache tut das keinen Abbruch, die englische Version ist ohnehin immer vorhanden, egal welche ihr benutzt.


[quote="pid:53879, uid:34173"]Ich habe mir jetzt die 4.73 wieder hergestellt und den IER auf die aktuelle Version gebracht. Das paßt schon. Danke.[/quote] Naja, so kann das ja nicht bleiben, wenn es ein Problem gibt, muss das auch gelöst werden, und es ist schon hilfreich, wenn ich dazu Details von euch bekomme: - Erstens gibt es da ein Problem mit der korrekten Konfiguration des IER bei Neu-Installationen der deutschen Version, das habe ich jetzt für's nächste Update gelöst. Du kannst das manuell machen, indem du IERenderer.fff direkt _im_ Pegasus-Mail-Installationsverzeichnis (da ist auch WINPM-32.EXE zu finden) kopierst und eine der beiden Dateien dann in IERenderer.fde umbenennst. Nach Neustart ist der Button dann auch in der deutschen Version sichtbar, allerdings fehlt dann noch die deutsche Ressourcendatei, ein IER-Update sollte das dann aber lösen, weil du die deutsche Version ggf. manuell auswählen kannst, wenn sie im Setup nicht schon vorausgewählt ist. Das ist tatsächlich ein v4.8-Problem. - Zweitens sollte Pegasus Mail heutzutage automatisch UTF-8 einstellen, um alle Sprachen zu ermöglichen, das müssen allerdings andere einrichten, denn das korrekte Kodieren von Umlauten kannst du leicht über die Umstellung des MIME-Zeichensatzes unter _Extras => Einstellungen => Erweiterte Einstellungen_ selber korrigieren. Das ist allerdings ein altes Problem, denn UTF-8 unterstützt Pegasus Mail schon deutlich länger. - Tja, und das Schreibproblem hat was mit der Version des TER-Editors zu tun, und da wäre nun die Frage, warum der bei euch nicht zu funktionieren scheint: Ich würde ja vorschlagen, die englische Version 4.8 mal über die deutsche 4.8 zu installieren, um herauszufinden, ob's dann funktioniert. Der eingestellten Sprache tut das keinen Abbruch, die englische Version ist ohnehin immer vorhanden, egal welche ihr benutzt.

			Michael

--
PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
IERenderer's Home: https://www.pmpgp.de/renderer/History.htm
S/MIME Fingerprint: 94C6B471 0C623088 A5B27701 742B8666 3B7E657C
edited May 22 at 5:16 am

Okay, habe ich alles gemacht. Neuinstallation. IERenderer.fff in IERenderer.fde umbenannt. Button taucht auf -> IER Update. UTF-8 eingestellt. Willkommenstext in HTML lesbar, in Textanzeige aber nicht (also wenn ich von formatierter Anzeige auf einfache Anzeige umschalte). Da ist nach dem ersten Umlaut (und nach §, °, µ, ´) in der aktuellen Zeile nix mehr, geht dann mit dem normalen Text in der nächsten Zeile weiter, bis ein Umlaut oder §, °, µ kommt ($&#'*+~ und andere Sonderzeichen verursachen keine Problem). Bei Mails ohne HTML-Teil wird halt unformatierter Text angezeigt und der ist mit Umlauten nicht lesbar. Liegt als ganz klar an diesem Modul.
Text schreiben - geht mit Umlauten, §, µ nicht, aber ° geht - seltsam, bei Lesen war auch da Schluß. Englische Version drüber - hilft nichts. Sorry.
Ich habe auch mal nur die englische Version neu installiert. Auch da kann ich auch keine Umlaute etc. schreiben in UTF-8 und lesen ist auch nix.
Ich habe auch die Sprachdateien meines Windows geändert. Das hat aber keinen Einfluß.


Also Pegasus hat Darstellungsprobleme in der einfachen Anzeige mit ÜüÄäÖöߧ°µ ²³´(Accent aigu) und Schreibprobleme mit genau den gleichen Zeichen nur ohne ° und ´(Accent aigu).


Hoffe das hilft. Kann ja auch sein, dass das ein Systemproblem meines Windows ist - dann tut mir die Welle die ich verursache sehr leid. Habe aber in keinem anderen Programm Probleme, auch nicht im Pegasus 4.73.


Okay, habe ich alles gemacht. Neuinstallation. IERenderer.fff in IERenderer.fde umbenannt. Button taucht auf -> IER Update. UTF-8 eingestellt. Willkommenstext in HTML lesbar, in Textanzeige aber nicht (also wenn ich von formatierter Anzeige auf einfache Anzeige umschalte). Da ist nach dem ersten Umlaut (und nach §, °, µ, ´) in der aktuellen Zeile nix mehr, geht dann mit dem normalen Text in der nächsten Zeile weiter, bis ein Umlaut oder §, °, µ kommt ($&#'*+~ und andere Sonderzeichen verursachen keine Problem). Bei Mails ohne HTML-Teil wird halt unformatierter Text angezeigt und der ist mit Umlauten nicht lesbar. Liegt als ganz klar an diesem Modul. Text schreiben - geht mit Umlauten, §, µ nicht, aber ° geht - seltsam, bei Lesen war auch da Schluß. Englische Version drüber - hilft nichts. Sorry. Ich habe auch mal nur die englische Version neu installiert. Auch da kann ich auch keine Umlaute etc. schreiben in UTF-8 und lesen ist auch nix. Ich habe auch die Sprachdateien meines Windows geändert. Das hat aber keinen Einfluß. Also Pegasus hat Darstellungsprobleme in der einfachen Anzeige mit ÜüÄäÖöߧ°µ ²³´(Accent aigu) und Schreibprobleme mit genau den gleichen Zeichen nur ohne ° und ´(Accent aigu). Hoffe das hilft. Kann ja auch sein, dass das ein Systemproblem meines Windows ist - dann tut mir die Welle die ich verursache sehr leid. Habe aber in keinem anderen Programm Probleme, auch nicht im Pegasus 4.73.
edited May 22 at 12:58 pm

Probiere mal bitte in Windows die Option "UTF-8 Unterstützung" testweise zu aktivieren.
Normal sollte das deaktiviert sein.
628a47f69d5c7


Probiere mal bitte in Windows die Option "UTF-8 Unterstützung" testweise zu aktivieren. Normal sollte das deaktiviert sein. ![628a47f69d5c7](serve/attachment&path=628a47f69d5c7)

Pegasus v4.8 DE - Win10 pro

edited May 22 at 3:30 pm

Also Pegasus hat Darstellungsprobleme in der einfachen Anzeige mit ÜüÄäÖöߧ°µ ²³´(Accent aigu) und Schreibprobleme mit genau den gleichen Zeichen nur ohne ° und ´(Accent aigu).

Welchen Font/Schriftart benutzt du? Es können nicht alle mit allen Zeichen was anfangen, sie müssen Unicode unterstützen. Außerdem: Benutzt du mehrere Identitäten in Pegasus Mail? Haben die unterschiedliche Einstellungen?


[quote="pid:53884, uid:34173"]Also Pegasus hat Darstellungsprobleme in der einfachen Anzeige mit ÜüÄäÖöߧ°µ ²³´(Accent aigu) und Schreibprobleme mit genau den gleichen Zeichen nur ohne ° und ´(Accent aigu).[/quote] Welchen Font/Schriftart benutzt du? Es können nicht alle mit allen Zeichen was anfangen, sie müssen Unicode unterstützen. Außerdem: Benutzt du mehrere Identitäten in Pegasus Mail? Haben die unterschiedliche Einstellungen?

			Michael

--
PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
IERenderer's Home: https://www.pmpgp.de/renderer/History.htm
S/MIME Fingerprint: 94C6B471 0C623088 A5B27701 742B8666 3B7E657C

Welchen Font/Schriftart benutzt du? Es können nicht alle mit allen Zeichen was anfangen, sie müssen Unicode unterstützen. Außerdem: Benutzt du mehrere Identitäten in Pegasus Mail? Haben die unterschiedliche Einstellungen?


Ich benutze Ariel. Funktioniert auch bei Courier oder NYTimes nicht oder irgend einem anderen Fond. Da ich eine frische Version installiert habe, gibt es erst mal nur Default.


Die UTF-8 Unterstützung in den Gebietsschema umzustellen hatte keine Auswirkung. Edit: Doch hatten sie.


628a6b0abaea7


Sehe ich jetzt erst, die Umlaute in den Menues und den Tooltipps.


Das war nur wegen der Gebietsschemaumstellung und UTF-8. Nachdem ich das rückgängig gemacht habe, waren die Umlaute wieder da. Aber Windows starte dann erstmal neu....


[quote="pid:53886, uid:2133"]Welchen Font/Schriftart benutzt du? Es können nicht alle mit allen Zeichen was anfangen, sie müssen Unicode unterstützen. Außerdem: Benutzt du mehrere Identitäten in Pegasus Mail? Haben die unterschiedliche Einstellungen?[/quote] Ich benutze Ariel. Funktioniert auch bei Courier oder NYTimes nicht oder irgend einem anderen Fond. Da ich eine frische Version installiert habe, gibt es erst mal nur Default. Die UTF-8 Unterstützung in den Gebietsschema umzustellen hatte keine Auswirkung. Edit: Doch hatten sie. ![628a6b0abaea7](serve/attachment&path=628a6b0abaea7) Sehe ich jetzt erst, die Umlaute in den Menues und den Tooltipps. Das war nur wegen der Gebietsschemaumstellung und UTF-8. Nachdem ich das rückgängig gemacht habe, waren die Umlaute wieder da. Aber Windows starte dann erstmal neu....
edited May 22 at 6:05 pm

Da ich eine frische Version installiert habe, gibt es erst mal nur Default.

Ja, sofern du nicht deine alte Mailbox benutzt, denn deine Einstellungen werden mit dieser übernommen, und damit dann auch das Problem, wenn es nicht auf Windows-Ebene existiert. Deshalb der Test mit der Neuinstallation ohne alte Mailbox.


[quote="pid:53887, uid:34173"]Da ich eine frische Version installiert habe, gibt es erst mal nur Default.[/quote] Ja, sofern du _nicht_ deine alte Mailbox benutzt, denn deine Einstellungen werden mit dieser übernommen, und damit dann auch das Problem, wenn es _nicht_ auf Windows-Ebene existiert. Deshalb der Test mit der Neuinstallation _ohne_ alte Mailbox.

			Michael

--
PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
IERenderer's Home: https://www.pmpgp.de/renderer/History.htm
S/MIME Fingerprint: 94C6B471 0C623088 A5B27701 742B8666 3B7E657C

Ich habe jetzt auch auf einem anderen PC, mit älterer Pegasus Mail Installation, auf die deutsche Version 4.80 aktualisiert. Alles lief völlig unproblematisch inkl. IER-Button. Vielleicht liegt es ja irgendwie an meinem System. Ich verwende einfach 4.73 mit aktuellem IER weiter, da klappt ja alles. Und wenn die Version 5 mal raus kommt, wird sicher alles okay laufen. Danke für Eure Zeit.


Ich habe jetzt auch auf einem anderen PC, mit älterer Pegasus Mail Installation, auf die deutsche Version 4.80 aktualisiert. Alles lief völlig unproblematisch inkl. IER-Button. Vielleicht liegt es ja irgendwie an meinem System. Ich verwende einfach 4.73 mit aktuellem IER weiter, da klappt ja alles. Und wenn die Version 5 mal raus kommt, wird sicher alles okay laufen. Danke für Eure Zeit.

Und wenn die Version 5 mal raus kommt, wird sicher alles okay laufen. Danke für Eure Zeit.

Da wäre ich mir nicht so sicher, Probleme, die irgendwann bei irgendwem auftreten, treten irgendwann auch bei anderen auf, wie in diesem Thread ja bereits gezeigt. Es ist immer besser, die Ursache zu finden, allerdings scheint das hier ziemlich schwierig zu sein.


Mir fällt noch eine Möglichkeit ein: Benutzt du Signaturen? Formatiert oder nicht formatiert? Und werden die vor Öffnen des Editors eingefügt? Falls dem so ist, könnte das einen Unterschied machen, denn das war Bestandteil des ursprünglichen Problems mit den gleichen Symptomen, die du beschreibst. Ich werde bei mir auch nochmal mit verschiedenen Varianten probieren.


[quote="pid:53901, uid:34173"]Und wenn die Version 5 mal raus kommt, wird sicher alles okay laufen. Danke für Eure Zeit.[/quote] Da wäre ich mir nicht so sicher, Probleme, die irgendwann bei irgendwem auftreten, treten irgendwann auch bei anderen auf, wie in diesem Thread ja bereits gezeigt. Es ist immer besser, die Ursache zu finden, allerdings scheint das hier ziemlich schwierig zu sein. Mir fällt noch eine Möglichkeit ein: Benutzt du Signaturen? Formatiert oder nicht formatiert? Und werden die vor Öffnen des Editors eingefügt? Falls dem so ist, könnte das einen Unterschied machen, denn das war Bestandteil des ursprünglichen Problems mit den gleichen Symptomen, die du beschreibst. Ich werde bei mir auch nochmal mit verschiedenen Varianten probieren.

			Michael

--
PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
IERenderer's Home: https://www.pmpgp.de/renderer/History.htm
S/MIME Fingerprint: 94C6B471 0C623088 A5B27701 742B8666 3B7E657C

Mir fällt noch eine Möglichkeit ein: Benutzt du Signaturen? Formatiert oder nicht formatiert? Und werden die vor Öffnen des Editors eingefügt? Falls dem so ist, könnte das einen Unterschied machen, denn das war Bestandteil des ursprünglichen Problems mit den gleichen Symptomen, die du beschreibst. Ich werde bei mir auch nochmal mit verschiedenen Varianten probieren.


Ich verwende unformatierte Signaturen, die nach dem Schreiben zugefügt werden. Aber in der frischen Installation habe ich gar nichts, keinen Account, keine Identitäten, keine Signaturen.


Es kann natürlich sein, dass irgendwas von der alten Installation in der Registry steht. Keine Ahnung. Pegasus selber ist ja sehr erinnerungswillig. In irgendeiner Datei stehen sogar noch uralten Anmeldedaten - hatte ich vor Jahren mal gesehen. Wer weiß was dann in der Registry steht was eine Neuinstallation integriert - obwohl ich natürlich auf Neu installieren gegangen bin.


Für mich ist Pegasus ein Mailprogramm. Ich werde deshalb nicht in der Registry rumfrickeln oder mein Windows neu aufsetzen. Aus dem Alter bin ich raus.


[quote="pid:53905, uid:2133"]Mir fällt noch eine Möglichkeit ein: Benutzt du Signaturen? Formatiert oder nicht formatiert? Und werden die vor Öffnen des Editors eingefügt? Falls dem so ist, könnte das einen Unterschied machen, denn das war Bestandteil des ursprünglichen Problems mit den gleichen Symptomen, die du beschreibst. Ich werde bei mir auch nochmal mit verschiedenen Varianten probieren.[/quote] Ich verwende unformatierte Signaturen, die nach dem Schreiben zugefügt werden. Aber in der frischen Installation habe ich gar nichts, keinen Account, keine Identitäten, keine Signaturen. Es kann natürlich sein, dass irgendwas von der alten Installation in der Registry steht. Keine Ahnung. Pegasus selber ist ja sehr erinnerungswillig. In irgendeiner Datei stehen sogar noch uralten Anmeldedaten - hatte ich vor Jahren mal gesehen. Wer weiß was dann in der Registry steht was eine Neuinstallation integriert - obwohl ich natürlich auf Neu installieren gegangen bin. Für mich ist Pegasus ein Mailprogramm. Ich werde deshalb nicht in der Registry rumfrickeln oder mein Windows neu aufsetzen. Aus dem Alter bin ich raus.
12
live preview
enter atleast 10 characters
WARNING: You mentioned %MENTIONS%, but they cannot see this message and will not be notified
Saving...
Saved
With selected deselect posts show selected posts
All posts under this topic will be deleted ?
Pending draft ... Click to resume editing
Discard draft