German Pegasus Mail
Deutsches v4.8-Setup installiert veraltete BearHtml-Version

Wie der Überschrift zu entnehmen ist, installiert das deutschsprachige Setup-Programm der neuen Pegasus-Mail-Version eine veraltete Version des HTML-Renderers BearHtml (4.9.9.1 statt 4.9.9.6). Auslöser der Abstürze mit BearHtml ist aber vermutlich hauptsächlich ein Fehler im Standard-"IERenderer", für den bereits ein Update vorliegt, das nach dem Installieren der neuen Pegasus-Mail-Version über den IER-Button oben rechts in Pegasus Mail's Toolbar angezeigt wird und von dort aus heruntergeladen werden kann. Um die BearHtml-Version auf den aktuellen Stand zu bringen, gibt es zwei Möglichkeiten:


  1. Die englischsprachige Version als Update drüberinstallieren: Normalerweise sollte das kein Problem sein, auch das IER-Update wird dabei nicht rückgängig gemacht, da es auch im Setup über einen eigenen Installer verfügt, der das verhindert.
  2. Das englischsprachige Setup nur bis zu dem Punkt ausführen, an dem es nachfragt, ob eine Neuinstallation oder ein Update durchgeführt werden soll. Zu diesem Zeitpunkt sind die zu installierenden Dateien bereits entpackt und befinden sich in einem Unterverzeichnis des Windows-TEMP-Ordners, der typischerweise einen Namen wie diesen hat: C:\Users\[Benutzer]\AppData\Local\Temp\is-XXXXX.tmp. [Benutzer] ist der Windows-Anmeldename, die XXXXX-Zeichen sind variabel, und es gibt zwei Ordner solchen Namens, einer davon enthält nur einen einzigen Eintrag, der ist es nicht. Der andere Ordner enthält dann u.a. die Datei BearHtml.dll, um die es hier geht, und die muss in das \programs\-Unterverzeichnis der Pegasus-Mail-Installation kopiert werden, in der sich auch das Hauptprogramm namens WINPM-32.EXE befindet, das alles bei geschlossenem Pegasus Mail, natürlich. Dessen Pfad kann übrigens (vorher!) in Pegasus Mail im Hilfe-Menu unter Über Pegasus Mail ... => Info => WINPMAIL.EXE directory nachgeschaut werden. Nach dem Kopieren kann das Setup abgebrochen werden.

Einfacher ist definitiv die erste Lösung ...


Wie der Überschrift zu entnehmen ist, installiert das deutschsprachige Setup-Programm der neuen Pegasus-Mail-Version eine veraltete Version des HTML-Renderers BearHtml (4.9.9.1 statt 4.9.9.6). Auslöser der Abstürze mit BearHtml ist aber vermutlich hauptsächlich ein Fehler im Standard-"IERenderer", für den bereits ein Update vorliegt, das nach dem Installieren der neuen Pegasus-Mail-Version über den IER-Button oben rechts in Pegasus Mail's Toolbar angezeigt wird und von dort aus heruntergeladen werden kann. Um die BearHtml-Version auf den aktuellen Stand zu bringen, gibt es zwei Möglichkeiten: 1. Die englischsprachige Version _als Update_ drüberinstallieren: Normalerweise sollte das kein Problem sein, auch das IER-Update wird dabei _nicht_ rückgängig gemacht, da es auch im Setup über einen eigenen Installer verfügt, der das verhindert. 2. Das englischsprachige Setup nur bis zu dem Punkt ausführen, an dem es nachfragt, ob eine _Neuinstallation_ oder ein _Update_ durchgeführt werden soll. Zu diesem Zeitpunkt sind die zu installierenden Dateien bereits entpackt und befinden sich in einem Unterverzeichnis des Windows-TEMP-Ordners, der typischerweise einen Namen wie diesen hat: C:\Users\\[Benutzer]\AppData\Local\Temp\is-XXXXX.tmp. [Benutzer] ist der Windows-Anmeldename, die XXXXX-Zeichen sind variabel, und es gibt zwei Ordner solchen Namens, einer davon enthält nur einen einzigen Eintrag, der ist es _nicht_. Der andere Ordner enthält dann u.a. die Datei _BearHtml.dll_, um die es hier geht, und die muss in das \programs\\-Unterverzeichnis der Pegasus-Mail-Installation kopiert werden, in der sich auch das Hauptprogramm namens WINPM-32.EXE befindet, das alles bei geschlossenem Pegasus Mail, natürlich. Dessen Pfad kann übrigens (vorher!) in Pegasus Mail im Hilfe-Menu unter _Über Pegasus Mail ... => Info => WINPMAIL.EXE directory_ nachgeschaut werden. Nach dem Kopieren kann das Setup abgebrochen werden. Einfacher ist definitiv die erste Lösung ...

			Michael

--
PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
IERenderer's Home: https://www.pmpgp.de/renderer/History.htm
S/MIME Fingerprint: 94C6B471 0C623088 A5B27701 742B8666 3B7E657C
edited Mar 6 at 3:00 am

Ich sollte vielleicht ergänzen, dass die aktuellste BearHtml-Version ein signifikantes Crash-Problem unter Windows 10 hat, nicht aber unter Windows 7 (ältere hab ich nicht getestet) ...


Ich sollte vielleicht ergänzen, dass die aktuellste BearHtml-Version ein signifikantes Crash-Problem unter Windows 10 hat, nicht aber unter Windows 7 (ältere hab ich nicht getestet) ...

			Michael

--
PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
IERenderer's Home: https://www.pmpgp.de/renderer/History.htm
S/MIME Fingerprint: 94C6B471 0C623088 A5B27701 742B8666 3B7E657C

Ich hatte unter Windows 7 die aktuelle deutsche Version ( 4.8 ) installiert. Dabei wurde zwar der IERenderer ins Unterverzeichnis unter Pmail/Programs/IERenderer installiert, aber nicht im Pegasus-Menü angezeigt.
Auch ein Update des BearHtml auf 4.9.9.6 (hier ein Link der aktuellen Version aus dem Webarchiv: https://web.archive.org/web/20191229152258/http://www3.telus.net/public/irelam/Bear4996.zip ) ergab keine Änderung.
Mit dem Update des IERenderer auf Version 2.6.5.10 läuft aber alles wie gewohnt! DANKE!
Hier der Link mit der aktuellen Version: https://www.pmpgp.de/renderer/IERenderer.zip


Ich hatte unter Windows 7 die aktuelle deutsche Version ( 4.8 ) installiert. Dabei wurde zwar der IERenderer ins Unterverzeichnis unter Pmail/Programs/IERenderer installiert, aber nicht im Pegasus-Menü angezeigt. Auch ein Update des BearHtml auf 4.9.9.6 (hier ein Link der aktuellen Version aus dem Webarchiv: [https://web.archive.org/web/20191229152258/http://www3.telus.net/public/irelam/Bear4996.zip](https://web.archive.org/web/20191229152258/http://www3.telus.net/public/irelam/Bear4996.zip) ) ergab keine Änderung. Mit dem Update des IERenderer auf Version 2.6.5.10 läuft aber alles wie gewohnt! DANKE! Hier der Link mit der aktuellen Version: [https://www.pmpgp.de/renderer/IERenderer.zip](https://www.pmpgp.de/renderer/IERenderer.zip)
edited Mar 7 at 9:27 am

Habe gerade nochmals die deutsche Pegasus 4.8 Version installiert. Das einzige was fehlt um sie mit IERenderer in Deutsch ans Laufen zu bekommen, ist die Datei "IERenderer.fde" im Verzeichnis mit "WINPM-32.EXE". Einfach die englische Version "IERenderer.fff" in "IERenderer.fde" umbenennen!


Habe gerade nochmals die deutsche Pegasus 4.8 Version installiert. Das einzige was fehlt um sie mit IERenderer in Deutsch ans Laufen zu bekommen, ist die Datei "IERenderer.fde" im Verzeichnis mit "WINPM-32.EXE". Einfach die englische Version "IERenderer.fff" in "IERenderer.fde" umbenennen!

Freunde, das geht so nicht. Im Privatbereich ist das alles evtl. noch möglich. Hier kann ich rumprobieren, Sachen drüber installieren, etc. ... bis alles läuft.
Im Businessbereich kann ich aber keine Software auf 20 Client Rechner installieren, die nicht ordentlich zu Ende getestet wurde, und evtl. hauptsächlich auf W7 Systemen.


Und Michael ... auch wenn Du immer noch an Windows 7 hängst, im Businesseinsatz darf kein OS genutzt werden, bei dem der Support schon lange abgelaufen ist. Wir fangen hier in der Firma gerade an, auf Windows 11 umzustellen! Ob einem das passt oder nicht. Alleine die Datenschutzvorschriften, die bei jeder Firma in sogenannte TOMs münden (Technische und Organisatorische Maßnahmen zur Sicherstellung von Integrität, Autentizität und Verfügbarkeit), verbieten den Einsatz von veralteten OS.


So gern ich die v4.80 überall einspielen würde, auch um Euch Feedback zu geben, ... das kann ich jetzt noch nicht tun.


Freunde, das geht so nicht. Im Privatbereich ist das alles evtl. noch möglich. Hier kann ich rumprobieren, Sachen drüber installieren, etc. ... bis alles läuft. Im Businessbereich kann ich aber keine Software auf 20 Client Rechner installieren, die nicht ordentlich zu Ende getestet wurde, und evtl. hauptsächlich auf W7 Systemen. Und Michael ... auch wenn Du immer noch an Windows 7 hängst, im Businesseinsatz darf kein OS genutzt werden, bei dem der Support schon lange abgelaufen ist. Wir fangen hier in der Firma gerade an, auf Windows 11 umzustellen! Ob einem das passt oder nicht. Alleine die Datenschutzvorschriften, die bei jeder Firma in sogenannte TOMs münden (Technische und Organisatorische Maßnahmen zur Sicherstellung von Integrität, Autentizität und Verfügbarkeit), verbieten den Einsatz von veralteten OS. So gern ich die v4.80 überall einspielen würde, auch um Euch Feedback zu geben, ... das kann ich jetzt noch nicht tun.

Ich hatte unter Windows 7 die aktuelle deutsche Version ( 4.8 ) installiert. Dabei wurde zwar der IERenderer ins Unterverzeichnis unter Pmail/Programs/IERenderer installiert, aber nicht im Pegasus-Menü angezeigt.

Lieber Duke, das ist Unsinn: IER installiert rechts oben auf Pegasus Mail's Toolbar einen Button, wenn du den anklickst, erscheint IER's Menü, nicht "im Pegasus-Menü", was auch immer du damit meinst. Wenn du den Button gemeint hast, dann benutze bitte eine Terminologie, die das beschreibt, was du siehst, ansonsten poste einen Screenshot.


Dass von IER die deutsche Version nicht benutzt wurde, lag daran, dass kurz vor PM-Veröffentlichung die deutsche Ressourcendatei umbenannt wurde, ohne es mir (trotz vorheriger Bitten) mitzuteilen, daher konnte IER nicht erkennen, ob die deutsche oder engliche Version gestartet worden war. Wenn du den IER mit seinem eigenen Setup startest, kannst du Sprachen ja selber auswählen, dann wird auch die passende FDE-Datei erzeugt, und nur so sollte das auch gemacht werden, weil i.d.R. noch andere Anpassungen vorgenommen werden müssen.


[quote="pid:53518, uid:2277"]Ich hatte unter Windows 7 die aktuelle deutsche Version ( 4.8 ) installiert. Dabei wurde zwar der IERenderer ins Unterverzeichnis unter Pmail/Programs/IERenderer installiert, aber nicht im Pegasus-Menü angezeigt.[/quote] Lieber Duke, das ist Unsinn: IER installiert rechts oben auf Pegasus Mail's Toolbar einen Button, wenn du den anklickst, erscheint IER's Menü, nicht "im Pegasus-Menü", was auch immer du damit meinst. Wenn du den Button gemeint hast, dann benutze bitte eine Terminologie, die das beschreibt, was du siehst, ansonsten poste einen Screenshot. Dass von IER die deutsche Version nicht benutzt wurde, lag daran, dass kurz vor PM-Veröffentlichung die deutsche Ressourcendatei umbenannt wurde, ohne es mir (trotz vorheriger Bitten) mitzuteilen, daher konnte IER nicht erkennen, ob die deutsche oder engliche Version gestartet worden war. Wenn du den IER mit seinem eigenen Setup startest, kannst du Sprachen ja selber auswählen, dann wird auch die passende FDE-Datei erzeugt, und nur so sollte das auch gemacht werden, weil i.d.R. noch andere Anpassungen vorgenommen werden müssen.

			Michael

--
PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
IERenderer's Home: https://www.pmpgp.de/renderer/History.htm
S/MIME Fingerprint: 94C6B471 0C623088 A5B27701 742B8666 3B7E657C


So gern ich die v4.80 überall einspielen würde, auch um Euch Feedback zu geben, ... das kann ich jetzt noch nicht tun.

Das ist auch richtig so, als Netzwerk-Admin würde ich das auch nicht tun, genau aus den gleichen Gründen. Und was das Testen angeht: Ich bin genauso frustriert wie du, es findet nämlich schicht und ergreifend keins mehr statt, und als Entwickler übersieht man die Fehler schlicht und einfach, weil man zu eingespielt ist, das nennt sich "Betriebsblindheit".


Unsere sog. Beta-Tester machen so gut wie gar keine Tests mehr, auch davon haben sich einige erst nach der Veröffentlichung gemeldet, nach über einem halben Jahr Testphase! Und BearHtml ist definitiv nicht meine Baustelle, Martin Ireland selber hat sich erst nach drei Tagen überhaupt zu dem Problem geäußert, obwohl er gleichzeitig zu anderen Punkten Stellung genommen hat. Das alles hat mich mindestens drei Nächte gekostet, zum Glück bin ich jetzt Rentner und meine Frau war auf Reisen ...


PS: Windows 10 ist aus verschiedenen Gründen eine Katastrophe, deshalb benutze ich es nicht außer zum Testen, und das nicht für anderer Leute Arbeit (es sei denn zum Vergleich), ich habe mit meiner genug zu tun, und Windows 7 läuft schlicht erheblich zuverlässiger und stabiler.


[quote="pid:53523, uid:3785"] So gern ich die v4.80 überall einspielen würde, auch um Euch Feedback zu geben, ... das kann ich jetzt noch nicht tun.[/quote] Das ist auch richtig so, als Netzwerk-Admin würde ich das auch nicht tun, genau aus den gleichen Gründen. Und was das Testen angeht: Ich bin genauso frustriert wie du, es findet nämlich schicht und ergreifend keins mehr statt, und als Entwickler übersieht man die Fehler schlicht und einfach, weil man zu eingespielt ist, das nennt sich "Betriebsblindheit". Unsere sog. Beta-Tester machen so gut wie gar keine Tests mehr, auch davon haben sich einige erst nach der Veröffentlichung gemeldet, nach über einem halben Jahr Testphase! Und BearHtml ist definitiv nicht meine Baustelle, Martin Ireland selber hat sich erst nach drei Tagen überhaupt zu dem Problem geäußert, obwohl er gleichzeitig zu anderen Punkten Stellung genommen hat. Das alles hat mich mindestens drei Nächte gekostet, zum Glück bin ich jetzt Rentner und meine Frau war auf Reisen ... PS: Windows 10 ist aus verschiedenen Gründen eine Katastrophe, deshalb benutze ich es nicht außer zum Testen, und das nicht für anderer Leute Arbeit (es sei denn zum Vergleich), ich habe mit meiner genug zu tun, und Windows 7 läuft schlicht erheblich zuverlässiger und stabiler.

			Michael

--
PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
IERenderer's Home: https://www.pmpgp.de/renderer/History.htm
S/MIME Fingerprint: 94C6B471 0C623088 A5B27701 742B8666 3B7E657C
edited Mar 7 at 4:54 pm

Lieber Duke, das ist Unsinn: IER installiert rechts oben auf Pegasus Mail's Toolbar einen Button, wenn du den anklickst, erscheint IER's Menü, nicht "im Pegasus-Menü", was auch immer du damit meinst. Wenn du den Button gemeint hast, dann benutze bitte eine Terminologie, die das beschreibt, was du siehst, ansonsten poste einen Screenshot.

Ja, der Button war gemeint!
6226410fe48fa
Mit aktivem IERenderer ist die Version 4.8 bislang fehlerfrei nutzbar.
Ich werde die nächsten Tage die neue Version auch auf Windows10 und Windows 2016 Server testen!
Wie meldet man den am Besten gefundene Fehler?


[quote="pid:53526, uid:2133"]Lieber Duke, das ist Unsinn: IER installiert rechts oben auf Pegasus Mail's Toolbar einen Button, wenn du den anklickst, erscheint IER's Menü, nicht "im Pegasus-Menü", was auch immer du damit meinst. Wenn du den Button gemeint hast, dann benutze bitte eine Terminologie, die das beschreibt, was du siehst, ansonsten poste einen Screenshot.[/quote] Ja, der Button war gemeint! ![6226410fe48fa](serve/attachment&path=6226410fe48fa) Mit aktivem IERenderer ist die Version 4.8 bislang fehlerfrei nutzbar. Ich werde die nächsten Tage die neue Version auch auf Windows10 und Windows 2016 Server testen! Wie meldet man den am Besten gefundene Fehler?

Wie meldet man den am Besten gefundene Fehler?

Hier im Forum, außer mir (und Brian Fluet im englischsprachigen Support, der übrigens nicht zu den Beta-Testern gehört und so ziemlich der beste Supporter von allen ist) kümmert sich ohnehin kein anderer darum (nur so als kleiner Hinweis an Joerg, wer hier den Support macht und die Prügel für Probleme bekommt, ich könnte ja einfach auch dickfellig sein und stur die Klappe halten, falls das jemandem hilft ...).


Der Vollständigkeit halber: Es gibt im Hintergrund noch Han van den Bogaerde, der die Support-Mailinglisten organisiert und eine sehr empfehlenswerte Supportseite betreibt, sowie Rolf Lindby, der dieses Support-Forum hier organisiert.


[quote="pid:53528, uid:2277"]Wie meldet man den am Besten gefundene Fehler?[/quote] Hier im Forum, außer mir (und Brian Fluet im englischsprachigen Support, der übrigens nicht zu den Beta-Testern gehört und so ziemlich der beste Supporter von allen ist) kümmert sich ohnehin kein anderer darum (nur so als kleiner Hinweis an Joerg, wer hier den Support macht und die Prügel für Probleme bekommt, ich könnte ja einfach auch dickfellig sein und stur die Klappe halten, falls das jemandem hilft ...). Der Vollständigkeit halber: Es gibt im Hintergrund noch Han van den Bogaerde, der die Support-Mailinglisten organisiert und eine [sehr empfehlenswerte Supportseite](http://www.vandenbogaerde.net/pegasusmail/han_lkpg.htm) betreibt, sowie Rolf Lindby, der dieses Support-Forum hier organisiert.

			Michael

--
PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
IERenderer's Home: https://www.pmpgp.de/renderer/History.htm
S/MIME Fingerprint: 94C6B471 0C623088 A5B27701 742B8666 3B7E657C
edited Mar 7 at 10:20 pm

Habe gerade nochmals die deutsche Pegasus 4.8 Version installiert. Das einzige was fehlt um sie mit IERenderer in Deutsch ans Laufen zu bekommen, ist die Datei "IERenderer.fde" im Verzeichnis mit "WINPM-32.EXE". Einfach die englische Version "IERenderer.fff" in "IERenderer.fde" umbenennen!

Ich werde mir den IER-Installer nochmal anschauen, damit der in Zukunft (wieder?) automatisch die Sprachversionen richtig erkennt, das ist mir vermutlich durch die letzten Änderungen auch durch die Lappen gegangen. Ich meine, er müsste das gekonnt haben ...


[quote="pid:53522, uid:2277"]Habe gerade nochmals die deutsche Pegasus 4.8 Version installiert. Das einzige was fehlt um sie mit IERenderer in Deutsch ans Laufen zu bekommen, ist die Datei "IERenderer.fde" im Verzeichnis mit "WINPM-32.EXE". Einfach die englische Version "IERenderer.fff" in "IERenderer.fde" umbenennen![/quote] Ich werde mir den IER-Installer nochmal anschauen, damit der in Zukunft (wieder?) automatisch die Sprachversionen richtig erkennt, das ist mir vermutlich durch die letzten Änderungen auch durch die Lappen gegangen. Ich meine, er müsste das gekonnt haben ...

			Michael

--
PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
IERenderer's Home: https://www.pmpgp.de/renderer/History.htm
S/MIME Fingerprint: 94C6B471 0C623088 A5B27701 742B8666 3B7E657C

Ich werde mir den IER-Installer nochmal anschauen, damit der in Zukunft (wieder?) automatisch die Sprachversionen richtig erkennt


Ok, er hat es erkannt und wird es ab dem nächsten Update auch bei der neuen Version wieder können, hab's schon getestet, auf Windows 10 ... Ich bitte vielmals um Entschuldigung ...


PS: Diejenigen, die bereits die deutsche Version installiert hatten, sollten beim Update eigentlich keine Probleme (gehabt) haben, da eine bereits bestehende fde-Datei beim Update nicht gelöscht wird.


[quote="pid:53534, uid:2133"]Ich werde mir den IER-Installer nochmal anschauen, damit der in Zukunft (wieder?) automatisch die Sprachversionen richtig erkennt[/quote] Ok, er hat es erkannt und wird es ab dem nächsten Update auch bei der neuen Version wieder können, hab's schon getestet, auf Windows 10 ... Ich bitte vielmals um Entschuldigung ... PS: Diejenigen, die bereits die deutsche Version installiert hatten, sollten beim Update eigentlich keine Probleme (gehabt) haben, da eine bereits bestehende fde-Datei beim Update nicht gelöscht wird.

			Michael

--
PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
IERenderer's Home: https://www.pmpgp.de/renderer/History.htm
S/MIME Fingerprint: 94C6B471 0C623088 A5B27701 742B8666 3B7E657C
edited Mar 8 at 1:10 am

Ich sollte vielleicht ergänzen, dass die aktuellste BearHtml-Version ein signifikantes Crash-Problem unter Windows 10 hat, nicht aber unter Windows 7 (ältere hab ich nicht getestet) ...


Unglaublich, aber wahr: BearHtml versucht, eine Datei in C:/Temp zu schreiben, ohne vorher zu testen, ob das Verzeichnis existiert. Der resultierende "runtime error" verursacht bei mir den Absturz und lässt sich verhindern, indem dieses Verzeichnis manuell angelegt wird. Hat mich auch wieder eine halbe Nacht gekostet, diesen Mist herauszufinden ... bitte keine falschen Lorbeeren ...


[quote="pid:53512, uid:2133"]Ich sollte vielleicht ergänzen, dass die aktuellste BearHtml-Version ein signifikantes Crash-Problem unter Windows 10 hat, nicht aber unter Windows 7 (ältere hab ich nicht getestet) ...[/quote] Unglaublich, aber wahr: BearHtml versucht, eine Datei in C:/Temp zu schreiben, ohne vorher zu testen, ob das Verzeichnis existiert. Der resultierende "runtime error" verursacht bei mir den Absturz und lässt sich verhindern, indem dieses Verzeichnis manuell angelegt wird. Hat mich auch wieder eine halbe Nacht gekostet, diesen Mist herauszufinden ... bitte keine falschen Lorbeeren ...

			Michael

--
PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
IERenderer's Home: https://www.pmpgp.de/renderer/History.htm
S/MIME Fingerprint: 94C6B471 0C623088 A5B27701 742B8666 3B7E657C
edited Mar 8 at 2:54 am

indem dieses Verzeichnis manuell angelegt wird

Hier noch ein paar Details von Stuart Brook, dem ich den entscheidenden Hinweis verdanke (und der seinerseits Martin Ireland mit diversen Hinweisen über verschiedene Temp-Verzeichnisse in Windows zitiert), allerdings auf Englisch:



Create the folder, then Right Click, go to Properties and Click on the
Attribute > Read Only to remove the black square beside it! Then select
advanced from the same page and unclick Allow files to be indexed (Not needed
for temp!) Then go back and select Security and make sure all but full control
and special permissions are checked for Authenticated Users.



[quote="pid:53535, uid:2133"]indem dieses Verzeichnis manuell angelegt wird[/quote] Hier noch ein paar Details von Stuart Brook, dem ich den entscheidenden Hinweis verdanke (und der seinerseits Martin Ireland mit diversen Hinweisen über verschiedene Temp-Verzeichnisse in Windows zitiert), allerdings auf Englisch: > Create the folder, then Right Click, go to Properties and Click on the Attribute > Read Only to remove the black square beside it! Then select advanced from the same page and unclick Allow files to be indexed (Not needed for temp!) Then go back and select Security and make sure all but full control and special permissions are checked for Authenticated Users.

			Michael

--
PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
IERenderer's Home: https://www.pmpgp.de/renderer/History.htm
S/MIME Fingerprint: 94C6B471 0C623088 A5B27701 742B8666 3B7E657C

Moin Michael,


Hier im Forum, außer mir (und Brian Fluet im englischsprachigen Support, der übrigens nicht zu den Beta-Testern gehört und so ziemlich der beste Supporter von allen ist) kümmert sich ohnehin kein anderer darum (nur so als kleiner Hinweis an Joerg, wer hier den Support macht und die Prügel für Probleme bekommt, ich könnte ja einfach auch dickfellig sein und stur die Klappe halten, falls das jemandem hilft ...).

Wir wissen doch, dass Du einer der Guten bist, die nicht aufgeben und unermüdlich den Anspruch an sich selber haben, den eigenen Code ständig zu verbessern. Das wird auch geschätzt, glaube mir. Also nimm sämtliche "Prügel" bitte bloß nicht persönlich. Du weißt doch, wasimmer ins Internet gestellt wird, polarisiert und es finden sich immer welche, die was auszusetzen haben (mich manchmal eingeschlossen smile )


Aber es werden alle, die damals (vor Jahrzehnten) Pmail ins Leben gerufen haben, auch immer älter und dann lässt der Biss, die Welt zu verbessern, langsam nach (außer bei Dir smile ).
Man will evtl. "Sinnvolleres" mit seiner Lebenszeit machen und nicht mehr gegen Windmühlen kämpfen oder dem Internet "hinterher rennen". Und David hatte ja zusätzlich auch mit der Gesundheit zu kämpfen.
Auf der anderen Seite ist es dann aber so, dass alles gefühlt ewig dauert, bis mal wieder ein Update rauskommt, was dann leider auch nicht richtig durchgetestet wurde.
Deshalb bleibe ich auch bei meiner Meinung, dass Pmail mittelfristig stirbt. Es kann kein Geld damit verdient werden und die Handvoll Programmierer müssen sich der Schnelllebigkeit des Internets irgendwann geschlagen geben.


Unglaublich, aber wahr: BearHtml versucht, eine Datei in C:/Temp zu schreiben, ohne vorher zu testen, ob das Verzeichnis existiert.

Das ist auch so eine Sache, seit Jahren verweigert Pmail die von MS offiziell empfohlenen Installationspfade zu nutzen. Für diesen Kram soll gefälligst das "Programs" Verzeichnis genutzt werden und nicht irgendein Ordner auf C: angelegt werden, bei dem dann wieder umständlich die Permissions angepasst werden müssen. Oder auch die stellenweise uralten 8.3 Namensbegrenzungen oder zu kurzen User Names, etc.
Mag sein, dass Ihr tiefere Einblicke in Windows 10 habt und es deshalb ablehnt. Aber aus User- und Admin- Sicht läuft es größtenteils ohne Probleme in unserer Domänenumgebung, einschließlich aller Nicht-MS-Software, die installiert wurde.


Lange Rede, kurzer Sinn ... ich für meinen Teil warte mal ab und beobachte das Forum hier. Ist stellenweise auch lustig. Aber so lange sich immer noch was tut, ist es gut. David könnte aber wirklich etwas öfter mal einen kleinen Comment dazu abgeben.
Und wenn die 4.8 dann die Kinderkrankheiten überwunden hat, bekommen es meine 20 User als weitere Betatester vor die Nase gesetzt. Das Spiel geht dann bei uns solange weiter, bis ich mal in Rente gehe (max. 10 Jahre). Danach kennt sich keiner mehr aus und der Mailclient wechselt komplett zu Thunderbird oder was auch immer dann gerade hip ist.


Moin Michael, [quote="pid:53532, uid:2133"]Hier im Forum, außer mir (und Brian Fluet im englischsprachigen Support, der übrigens nicht zu den Beta-Testern gehört und so ziemlich der beste Supporter von allen ist) kümmert sich ohnehin kein anderer darum (nur so als kleiner Hinweis an Joerg, wer hier den Support macht und die Prügel für Probleme bekommt, ich könnte ja einfach auch dickfellig sein und stur die Klappe halten, falls das jemandem hilft ...).[/quote] Wir wissen doch, dass Du einer der Guten bist, die nicht aufgeben und unermüdlich den Anspruch an sich selber haben, den eigenen Code ständig zu verbessern. Das wird auch geschätzt, glaube mir. Also nimm sämtliche "Prügel" bitte bloß nicht persönlich. Du weißt doch, wasimmer ins Internet gestellt wird, polarisiert und es finden sich immer welche, die was auszusetzen haben (mich manchmal eingeschlossen ;) ) Aber es werden alle, die damals (vor Jahrzehnten) Pmail ins Leben gerufen haben, auch immer älter und dann lässt der Biss, die Welt zu verbessern, langsam nach (außer bei Dir (blush) ). Man will evtl. "Sinnvolleres" mit seiner Lebenszeit machen und nicht mehr gegen Windmühlen kämpfen oder dem Internet "hinterher rennen". Und David hatte ja zusätzlich auch mit der Gesundheit zu kämpfen. Auf der anderen Seite ist es dann aber so, dass alles gefühlt ewig dauert, bis mal wieder ein Update rauskommt, was dann leider auch nicht richtig durchgetestet wurde. Deshalb bleibe ich auch bei meiner Meinung, dass Pmail mittelfristig stirbt. Es kann kein Geld damit verdient werden und die Handvoll Programmierer müssen sich der Schnelllebigkeit des Internets irgendwann geschlagen geben. [quote="pid:53535, uid:2133"]Unglaublich, aber wahr: BearHtml versucht, eine Datei in C:/Temp zu schreiben, ohne vorher zu testen, ob das Verzeichnis existiert.[/quote] Das ist auch so eine Sache, seit Jahren verweigert Pmail die von MS offiziell empfohlenen Installationspfade zu nutzen. Für diesen Kram soll gefälligst das "Programs" Verzeichnis genutzt werden und nicht irgendein Ordner auf C: angelegt werden, bei dem dann wieder umständlich die Permissions angepasst werden müssen. Oder auch die stellenweise uralten 8.3 Namensbegrenzungen oder zu kurzen User Names, etc. Mag sein, dass Ihr tiefere Einblicke in Windows 10 habt und es deshalb ablehnt. Aber aus User- und Admin- Sicht läuft es größtenteils ohne Probleme in unserer Domänenumgebung, einschließlich aller Nicht-MS-Software, die installiert wurde. Lange Rede, kurzer Sinn ... ich für meinen Teil warte mal ab und beobachte das Forum hier. Ist stellenweise auch lustig. Aber so lange sich immer noch was tut, ist es gut. David könnte aber wirklich etwas öfter mal einen kleinen Comment dazu abgeben. Und wenn die 4.8 dann die Kinderkrankheiten überwunden hat, bekommen es meine 20 User als weitere Betatester vor die Nase gesetzt. Das Spiel geht dann bei uns solange weiter, bis ich mal in Rente gehe (max. 10 Jahre). Danach kennt sich keiner mehr aus und der Mailclient wechselt komplett zu Thunderbird oder was auch immer dann gerade hip ist.

(außer bei Dir)

Ob das mal nicht einfach nur Altersturheit ist, wahlweise gepaart mit einer ordentlichen Portion Frust (und bitte jetzt keine peinlichen Mitleidsbekundungen!) ...


Auf der anderen Seite ist es dann aber so, dass alles gefühlt ewig dauert, bis mal wieder ein Update rauskommt, was dann leider auch nicht richtig durchgetestet wurde.

Es würde ja schon genügen, wenn wir alle (also mich eingeschlossen) uns zum jeweils gegebenen Zeitpunkt wenigstens überwiegend konzentriert mit der einen Angelegenheit beschäftigen, die gerade anliegt, und nicht vor lauter Angst oder - ggf. selbstauferlegtem - Druck, etwas zu verpassen, so viele Dinge nur halbherzig zu tun.


Programmierer müssen sich der Schnelllebigkeit des Internets irgendwann geschlagen geben.

(hab "die Handvoll" absichtlich weggelassen) siehe oben: Das ist doch genau das Problem: Ich habe in meinem Beruf u.a mit einem Physiker zusammengearbeitet, dessen Sohn Ingenieur war, und der aus seinem Berufsfeld die Erfahrung geäußert hat, dass die Zunahme an Rückrufen wegen technischer Fehler sich aus genau solchen Gründen in allen Entwicklungsbereichen ergibt - und wer wollte das für die IT-Branche leugnen?


Mag sein, dass Ihr tiefere Einblicke in Windows 10 habt und es deshalb ablehnt. Aber aus User- und Admin- Sicht läuft es größtenteils ohne Probleme in unserer Domänenumgebung, einschließlich aller Nicht-MS-Software, die installiert wurde.

Wer hätte gedacht, das "aus unseren Kreisen" mal jemand für MS resp. Windows in die Bresche springen würde smile - erinnert mich an einen Themenschwerpunkt in der Heise c't vom Anfang letzten Jahres, in dem das Ableben des IE bedauert wurde, weil damit der Dominanz des Googelism auf Windows Chrome, Edge, Vivaldi, Opera, Brave nur noch Mozilla gegenübersteht, die aus finanziellen Gründen nach einem Intermezzo mit Yahoo aber auch wieder zu Google als Standard-Suchmaschine zurückgekehrt sind.


Aber ich sehe das sehr ähnlich und finde es mutig, sich im professionellen Umfeld auf PM (Mercury vielleicht noch eher, da kenne ich mich nicht aus) zu verlassen: Ähnlich wie in der Medizin (meinem Ex-Berufsfeld: bitte schweigen Sie jetzt über die bisherige desaströse Entwicklung ... *) dürfte in Zukunft ohne Zertifizierung der Software - und nicht nur per individuellen Autorenzertifikats - gar nichts mehr gehen. Und auch mich selber schützt es sicher nicht, dass ich mit dem, was ich für Pegasus Mail tue, kein Geld verdiene, wenn mal richtig was in die Hose geht und jemand Schadenersatz verlangt ... zumindest wenn es dieser Person gelingen sollte zu beweisen, sie hätte es nicht besser wissen können ...


* PS: Um niemandem Angst zu machen: Ich beziehe mich hier auf die Einführung der außerklinischen elektronischen Patient:innen-Verwaltung/-Rezepte/-Akten, nicht auf Medizinprodukte oder Arzneimittel etc.


[quote="pid:53537, uid:3785"]\(außer bei Dir)[/quote] Ob das mal nicht einfach nur Altersturheit ist, wahlweise gepaart mit einer ordentlichen Portion Frust (und bitte jetzt keine peinlichen Mitleidsbekundungen!) ... [quote="pid:53537, uid:3785"]Auf der anderen Seite ist es dann aber so, dass alles gefühlt ewig dauert, bis mal wieder ein Update rauskommt, was dann leider auch nicht richtig durchgetestet wurde.[/quote] Es würde ja schon genügen, wenn _wir alle_ (also mich eingeschlossen) uns zum jeweils gegebenen Zeitpunkt wenigstens _überwiegend_ konzentriert mit der _einen_ Angelegenheit beschäftigen, die _gerade_ anliegt, und nicht vor lauter Angst oder - ggf. selbstauferlegtem - Druck, etwas zu verpassen, so viele Dinge nur halbherzig zu tun. [quote="pid:53537, uid:3785"]Programmierer müssen sich der Schnelllebigkeit des Internets irgendwann geschlagen geben. [/quote] (hab "die Handvoll" absichtlich weggelassen) siehe oben: Das ist doch genau das Problem: Ich habe in meinem Beruf u.a mit einem Physiker zusammengearbeitet, dessen Sohn Ingenieur war, und der aus seinem Berufsfeld die Erfahrung geäußert hat, dass die Zunahme an Rückrufen wegen technischer Fehler sich aus genau solchen Gründen in allen Entwicklungsbereichen ergibt - und wer wollte das für die IT-Branche leugnen? [quote="pid:53537, uid:3785"]Mag sein, dass Ihr tiefere Einblicke in Windows 10 habt und es deshalb ablehnt. Aber aus User- und Admin- Sicht läuft es größtenteils ohne Probleme in unserer Domänenumgebung, einschließlich aller Nicht-MS-Software, die installiert wurde.[/quote] Wer hätte gedacht, das "aus unseren Kreisen" mal jemand für MS resp. Windows in die Bresche springen würde ;) - erinnert mich an einen Themenschwerpunkt in der Heise c't vom Anfang letzten Jahres, in dem das Ableben des IE bedauert wurde, weil damit der Dominanz des Googelism auf Windows [Chrome, Edge, Vivaldi, Opera, Brave](https://de.wikipedia.org/wiki/Chromium_%28Browser%29%23Abspaltungen) nur noch Mozilla gegenübersteht, die aus finanziellen Gründen nach einem Intermezzo mit Yahoo aber auch wieder zu Google als Standard-Suchmaschine zurückgekehrt sind. Aber ich sehe das _sehr_ ähnlich und finde es mutig, sich im professionellen Umfeld auf PM (Mercury vielleicht noch eher, da kenne ich mich nicht aus) zu verlassen: Ähnlich wie in der Medizin (meinem Ex-Berufsfeld: bitte schweigen Sie jetzt über die bisherige desaströse Entwicklung ... \*) dürfte in Zukunft ohne Zertifizierung der Software - und nicht nur per individuellen Autorenzertifikats - gar nichts mehr gehen. Und auch mich selber schützt es sicher nicht, dass ich mit dem, was ich für Pegasus Mail tue, kein Geld verdiene, wenn mal richtig was in die Hose geht und jemand Schadenersatz verlangt ... zumindest wenn es dieser Person gelingen sollte zu beweisen, sie hätte es nicht besser wissen können ... \* PS: Um niemandem Angst zu machen: Ich beziehe mich hier auf die Einführung der außerklinischen elektronischen Patient:innen-Verwaltung/-Rezepte/-Akten, nicht auf Medizinprodukte oder Arzneimittel etc.

			Michael

--
PGP Key ID (RSA 2048): 0xC45D831B
IERenderer's Home: https://www.pmpgp.de/renderer/History.htm
S/MIME Fingerprint: 94C6B471 0C623088 A5B27701 742B8666 3B7E657C
edited Mar 10 at 3:19 am
live preview
enter atleast 10 characters
WARNING: You mentioned %MENTIONS%, but they cannot see this message and will not be notified
Saving...
Saved
With selected deselect posts show selected posts
All posts under this topic will be deleted ?
Pending draft ... Click to resume editing
Discard draft