German Pegasus Mail

The perfect forum for discussions or technical questions about Pegasus Mail in German.

0
-1
closed
Michael posted Sep 27 '09 at 3:34 pm

[quote user="Peter9"]

Hallo,

 

wer  kann mir  helfen, den Pegasus  an t-online  zu betreiben.

Abholen kann ich die  mails  schon,  aber ich kann keine  senden.

[/quote]

Benutzt du einen T-Online-Zugang (DSL oder was auch immer)? Wenn nicht, könnte das ein Problem sein ...

0
-1

Die Kodierung wird in dem Fenster eingestellt, in dem auch die anzuhängende Datei ausgewählt wird. MIME wird allgemein unter "Extras/Einstellungen/Ausgehende Nachrichten/Nachrichten und Antworten" und für die einzelne Nachricht im Nachrichteneditor unter "Spezielles" eingestellt.

Gruß

Martin

0
-1

Nachtrag:

Der Ordner war im Dateimanager noch vorhanden. Also nochmals mbxmntde.exe gestartet, den Folder PMM... gesucht, keine Störmeldung, alles lief glatt durch. Dann PMail gestartet, der Ordner ist wieder da. PMail geschlosssen, Meldung ..der freigegebene Platz gelöschter Daten wird verfügbar gemacht, nun ist alles wieder ok.

Das kleine exe wird sehr wahrscheinlich genau das ausführen, was schon der Mod vorgeschlagen hat. Ich habe eine Verknüpfung in meinen Netzbetriebsorner abgelegt.

Dank an Euch alle, der Nachmittag ist gerettet.

Gruß

Hajo

0
-1
closed
Michael posted Sep 16 '10 at 8:46 pm

[quote user="JR_"]Und wo sind die Einstellungen der alten Identität abgeblieben (ich überblick es wohl nicht recht :-( )[/quote]

Die Kontodefinitionen sind für alle Identitäten verfügbar, wenn du Hinzufügen im Konfigurationsdialog (siehe Screenshot aus meinem älteren Beitrag) aufrufst, wirst du feststellen, daß dir dort alle vorhandene Definitionen von allen Konten angezeigt werden. Das ist das ganze "Geheimnis", deshalb betrifft eine Konto-Änderung immer alle Identitäten, die dieselbe Kontodefinition benutzen ...

0
-1

[quote user="HarryH"]

[...] In den Eigenschaften ist jeweils "E.Mail Adresse anstelle Aliasnamen einfügen" angehakt, alles andere ist aus. [...]

HarryH

[/quote]

Hast du's mal ohne diese Einstellung versucht? Oder ist dir das zu riskant (wegen möglicher falscher Adressen)?

0
-1

Dieses Problem wurde in v4.51 definitiv nicht behoben, weil es auf der Prioritätsliste nicht weit genug oben stand. Der Fehler scheint wohl sehr selten andere Anwender zu stören, oder anders ausgedrückt: Es scheint wohl nur sehr sehr wenige Anwender zu geben,bei denen die Warteschlange ständig geöffnet ist.

Ich werde im Laufe des nächsten Entwicklungszyklus den Programmautor nochmals darauf hinweisen.

 

Sven

0
-1

Dieses Problem wurde in v4.51 definitiv nicht behoben, weil es auf der Prioritätsliste nicht weit genug oben stand. Der Fehler scheint wohl sehr selten andere Anwender zu stören, oder anders ausgedrückt: Es scheint wohl nur sehr sehr wenige Anwender zu geben,bei denen die Warteschlange ständig geöffnet ist.

Ich werde im Laufe des nächsten Entwicklungszyklus den Programmautor nochmals darauf hinweisen.

 

Sven

0
-1

[quote user="Maercker"]

    Hallo,



nach längerer Zeit hatte ich wieder einen Fall, wo PegaMail statt zu

starten ohne Fehlermeldung abbricht. Nur im drwatson.log ist

ersichtlich, dass Schutzverletzungen passieren. Ursache waren bei

früheren Fällen meist fehlerhafte Einträge in der PMail.INI des Users,

diesmal war es ein falscher Mailbox-Pfad in der PMail.CFG. Ist Pegasus

Mail wirklich so simpel gestrickt, dass es in solchen Fällen einfach

abstürzt statt eine Fehlermeldung der Art "Path <path> not found" zu

bringen?? Oder lässt sich das durch irgendwelche Debug-Settings o.ä.

verhindern?


-- 



    CU    Christoph Maercker.


 

[/quote]

Danke für die Meldung, Christoph, eine englisch-sprachige im würde allerdings auf mehr Resonanz stoßen ...

0
-1
closed
Philippe Camou posted May 5 '09 at 3:05 pm

Danke für die Hilfestellung.

Ich habe nun mit PM 4.51 beta getestet und die AUTH CRAM-MD5 abgeschaltet. Damit funktioniert der Versand wieder.

(Zertfikatprüfung eingeschaltet, "Über StartTLS" aktiviert)

Ich habe den Serviceprovider auf den Sachverhalt hingewiesen; bin auf das Ergebnis gespannt.

Beste Grüße

pc 

0
-1
closed
peggy posted Apr 4 '09 at 1:13 am

Hallo,

Schubladen können nur gelöscht werden, wenn darin KEINE weiteren Unterverzeichnisse (Schubladen) oder Ordner (egal welches Ordnerformat) vorhanden sind. Also muß zuvor alles was in der Schublade drin ist gelöscht werden / in einen Ordner außerhalb der zu löschenden Schublade verschoben werden.

Sollte die Schublade völlig leer sein und sie sich trotzdem nicht löschen lassen, so besteht noch die Möglichkeit, eine Schublade in der Datei "HIERARCH.PM" zu suchen, (mit einem einfachen Editor wie Notepad.exe öffen) den / die betreffenden Einträge manuell zu löschen, einschließlich dem Aufspühren ev. vorhandener zugehöriger Unterordnernamen. Die Datei "STATE.PMJ" sollte unter "FOLDERS" ebenfalls auf zu löschende Einträge geprüft werden.

Ein Beispiel:

1,1,"79506005:mail222","29FF3507:My mailbox","mail222"

(Name der Schublade: mail222)

0,0,"TB3TGMRR:5F1D:FOL0779D","79506005:mail222","empfang444"

(Die Schublade mail222 enthält den Ordner: empfang444; FOL0779D ist der Dateiname im Briefkastenverzeichnis)

Also wie man sieht: Vorsicht !!, nur etwas für Menschen mit in diesem Bereich guten Kentnissen. Vor solch einer Aktion muß Pegasusmail geschlossen werden. Eine vollständige Datensicherung  der betreffenden Dateien und von Pegasusmail ist ebenfalls vor jedlicher Aktion ein absolutes muß.

Peggy

 

0
-1
closed
PiS posted Mar 14 '09 at 12:38 am

I'm gonna answer this in English, and try my best in german, as my swedish keyboard aint al that good in german...

No, mr Herve I don't agree and my standpoint is not open for a discussion on this issue.

The Pmail Wiki is open for anyone to contribute. There are deliberately no limitations or restrictions saying anything has to come first. The only rule is that article names are in english as that is the default language. Language variants must be written as subpages with an english title and language code after the slash. Then the added modules to the wiki will work as designed.

It helps us all if anyone feels something is missing, and they want to write the article in their native tounge. Pegasus Mail is second largest in German (english version has natural larger spread) - why I especially welcome german users to contribute and author what they think primarily needs to be added - it helps the english content as well.

A Wiki is chaotic, and at best articles are well put in categories and a category hierarchy - this cannot be done that good without content - in any language.

-----------------

Nein herr Herve, ich denke nicht, und meine Meinung in diese Sache wird sich nicht ändern, egal was Sie sagen.

Der Pmail Wiki ist offen fuer alle. Da gibt keine begränzungen or forderungen da sagt was zuerst kommen muss. Die einzige verhältniss ist dass die name der Artikel muss in Englisch sein. Varianten von sprachen muss als undergeordnete artikeln geschrieben sein, die mit "vorwärtz-strich" beginnt und sprach-kode danach. Dann funktioniert die extra Modulen.

Es hilft uns alle wenn jemand schriebt dass was man fuhlt ist nicht vorhanden, egal was fuer ein Sprache. Die Deutsche versionen von Pegasus Mail ist die nächst grösste der Welt. Naturlich soll die Deutche benutzer nicht begränzt sein werden.

Ein WIki ist eine kaotisches Katalog. Kategorien können wir später organisierien, aber Kategorien oder Englisch vorlagen zu verlangen - ist blödsinn.

0
-1
closed
PaulW posted Nov 21 '08 at 3:43 am

I've no idea, but state.pmj is a file that holds various details about window positions, column widths among many other things.  PMail will recreate it with defaults if it is missing, and if it gets corrupted it can result in strange layouts.  Perhaps it can also lead to odd behaviour like you saw.

 

0
-1
closed
peggy posted Sep 29 '08 at 10:52 pm

Hallo,

Im Verzeichnis wo die Mails abgelegt sind (Ermittembar über "Hilfe - Über Pegasusmail - Info" - Home mailbox location: ) die Dateien löschen mit der Endung: .PMW (entspricht dem Typ: "Bereit zum Senden") sowie die jeweils dazugehörigen gleichnamige Dateien mit der Endung .PNX und falls vorhanden die gleichnamige Datei mit der Endung . PMO (Vorsichtshalber den Papierkorb erst nach einem Test löschen).

Dies sollte funktionieren.

 

Peggy

 

 

0
-1
closed
langemann posted Oct 16 '08 at 4:51 pm

Wenn ich nur ein Problem mit Vista hätte. Ich kann das Programm nicht einmal in deutsch zum Laufen bringen. Wie geht das? Kannst Du mir evtl. helfen?

 Gruß

Ingo L.

0
-1
closed
Cassiopeia posted Sep 12 '08 at 2:57 am

Der ADMIN ordner sollte sich eigentlich innerhalb des MAIL ordners aufhalten - oder nicht?

Ich glaube es währe eine gute idee das folgende zu machen.

Pegasus un-installieren. Dann gehe zu C::PMAIL. Hier sollte ein MAIL ordner und ein PROGRAM ordner sein. Der letztere ist natürlich jetzt lehr. Wirf den MAIL ordner insgesammt inhalt in the Kübel. Nun bringen Sie Ihre gesicherte MAIL ordner Kopie an diese stelle. Nun neu-installieren sie Pegasus.

Wärend der installation sollte Pegasus den existierenden mail ordner finden.

0
-1
closed
peggy posted Apr 20 '08 at 1:07 am

Sicherlich eine gute Idee. Bei der Neuinstallation wird ja in der Hilfe auf diese Option (-roam) hingewiesen.

Es wäre eine Erleichterung, wenn bei der Installation im PMAIL - Verzeichnis automatisch eine entsprechende Memorystick - Start - Verknüpfung erzeugt würde oder ebenfalls gut wäre wenn beim Programmstart und falschen Laufwerksbuchstaben ein Fenster käme in welchem man mit o.k. bestätigen kann das die Laufwerksbuchstaben für die jeweilige Programmsitzung ignoriert werden sollen. Eine Voraussetzung für die Funktion ist natürlich das sich das Briefkastenverzeichnis auch im PMAIL Verzeichnis befindet. [ip]   

281
1.64k
5
Actions
Hide topic messages
Enable infinite scrolling
Previous
Next
All posts under this topic will be deleted ?
Pending draft ... Click to resume editing
Discard draft