German Pegasus Mail

The perfect forum for discussions or technical questions about Pegasus Mail in German.

0
-1
closed
Michael posted Apr 26 '10 at 1:26 pm

[quote user="Mari"]

Hallo zusammen,

bin vor ein paar Tagen auf Pegasus Mail umgestiegen und habe das Problem, dass ich keine Bilder in meine emails einbetten kann. Die "Vorschau" ist immer ok (wobei im Ausgangskorb dann nur noch graue Flächen vorhanden sind), doch beim Empfänger landen die Bilder nur als Anhang, und nicht eingebunden.[/quote]

Da gibt es jede Menge Möglichkeiten, und es wäre hilfreich zu wissen, welche Windows-Version du benutzt, in welchem Verzeichnis ("Ordner") Pegasus Mail installiert ist und aus welchem Verzeichnis die Bilder stammen. Daß du unter Extras => Einstellungen => Nachrichtenformatierung nicht alle Formatierungsoptionen abgeschaltet hast, davon gehe ich mal aus. Abgesehen davon wäre es nützlich, wenn du mir mal so eine Email schicken könntest (an idw.doc [at] t-online.de).

0
-1
closed
Michael posted Apr 27 '10 at 5:55 pm

[quote user="Michael Bidonville"]Heute morgen beim Start waren alle Identitäten verschwunden. Ich kann sie zwar wieder neu anlegen, denn die POP3 und SMTP- Definitionen sind noch vorhanden, aber es ist doch ärgerlich und ich würde gerne wissen, wie das passieren konnte und wie man das verhindern kann.

Alle Mails und Ordner sind noch vorhanden.[/quote]

1. Auf welcher Windows-Version arbeitest du?

2. Hast du irgendwas an den Zugangsberechtigungen geändert?

Weitere Einzelheiten findest du u.U. über diesen (folge den Links).

0
-1

[quote user="JoCool"]Ich starte derzeit PM nur noch mit der Verknüpfung "Pegasus Mail Debugger". Ich habe auch weiterhin Abstürze des Programms (so wie vorher), nach dem Absturz muss ich Win7 komplett neu starten, da sonst nix mehr läuft. Ich habe keine Ahnung ob der Debugger in irgendeiner Weise die Fehler oder Protokolle speichert oder weitergibt - wenn ja, ist mir nicht aufgefallen wo oder wie.[/quote]

Wenn der Debugger ein Protokoll erstellt hätte, bekämst du es beim Neustart Pegasus Mail's gemeldet (als automatisch gespeicherte Mail (also wie eine normale Sicherungsspeicherung), anders geht's leider nicht). Wenn das nicht passiert, dann existiert es wahrscheinlich auch nicht, du kannst allerdings mal in deinem Temp-Ordner nach Dateien suchen, deren Name so ähnlich aussieht wie z.B. 2010-05-01#13-12-25.dmp oder 2010-05-01#13-12-25.cab (eine komprimierte Version davon) - den Ordnerpfad findest du in Pegasus Mail unter Hilfe => Über Pegasus Mail => Info hinter TMP environment variable oder TEMP environment variable.

[quote user="JoCool"]Nach meiner Beobachtung stürzt das Programm ab, wenn es automatisch nach neuen Nachrichten (POP3-Abruf) schaut, jedenfalls steht immer unten in der Statuszeile "POP3: Baue Verbindung auf mit pop.xxxx.de..." - dann passiert nix mehr.

Wo würde ich denn nun ein entsprechendes Fehlerprotokoll finden ?

[/quote]

Du kannst auch noch mal was anderes ausprobieren: Gehe auf Extras => Internet-Einstellungen => Allgemein und aktiviere Die Internet-Sitzung mitschneiden ...: Dadurch werden beim POP3-Abruf Protokolle in deinem Eingangsordner-Verzeichnis (dessen Namen findest du auch in obigem Info-Fenster hinter New mailbox location) erstellt, die in Dateien mit Namen wie TCP0001.WPM (mit fortlaufenden Nummern) gespeichert werden. Bevor du deren Inhalt hier veröffentlichst, solltest du aber unbedingt die darin enthaltenen persönlichen Daten (User + Passwort) unkenntlich machen.

Falls uns das nicht weiterbringt: Ich arbeite gerade an einer Aktualisierung des Debuggers, da er unter 64bit-Windows leider keine brauchbaren Protokolle erzeugt. Ich bin zwar noch nicht ganz fertig damit, aber das klappt bei mir immerhin jetzt schon, so daß dein System ein weiterer (echter) Testfall wäre ...

0
-1

[quote user="apco"]kann ich dir so nicht zustimmen. Meine Webwächter haben mich oft vor einem Virus bewahrt. Ausserdem möchte ich meinen Anwendungen

nicht alles erlauben, dafür ist meine Firewall hauptsächlich.[/quote]

Gegen Virenschutz ist auch nichs zu sagen, aber bei Firewalls wird's fragwürdig, und auch "deinen Anwendungen nicht alles (zu) erlauben" dürfte durchaus schwierig sein, wenn sie sich System-eigener Mechanismen bedienen: Ich kann mich aus Zeiten meiner Firewall-Nutzung erinnern, daß der Windows-Explorer (nicht Internet Explorer) Netzzugriffe gemacht haben soll: Woher weiß ich denn, von wem die wirklich stammen, da der Windows-Explorer als Shell praktisch alle Windows-Programme startet? Hier übrigens ein neuer ... (leider nicht kostenlos). Und wer kennt sich schon mir Netzwerkpaketen und Ports so aus, wie in einem der Thread-Beiträge hier beschrieben?

0
-1
closed
Michael posted Oct 8 '10 at 7:16 pm

[quote user="Dietze_X"]Bei mir lässt sich Pegasus nach dem update auf 4.52 nicht mehr starten - nach Doppelklick aufs Programmsymbol sird ganz kurz das Pegasus-Logo angezeigt, aber dann passiert nix mehr...[/quote]

Falls du des Englischen mächtig bist, schau dir mal an, da gibt's ein paar Lösungen für diverse Probleme dieser Art (bin zu faul, das alles zu übersetzen, aber es gibt ja ggf. auch automatische Übersetzer im Web).

0
-1
closed
Michael posted Apr 11 '10 at 1:45 pm

[quote user="BirD@PM"]

Hallo miteinander.

Ich habe Pegasus Mail 4.51 auf einem neuen Rechner installiert, die alte Version war 4.41. Die PMail-Dateien (Ordner etc.) liegen auf einem Netzlaufwerk, da war also nichts zu kopieren. Alles schien prima zu funktionieren, nun stürzt das Programm beim Zugriff auf die Adresslisten und Verteilerlisten kommentarlos ab.

Was ist zu tun? Wer kann hier mit Tipps oder weiterführenden Links helfen?
Ich freue mich auf jede Antwort.

[/quote]

Welche Windows-Version? Hier gibt es ein paar mögliche Antworten:

 

http://community.pmail.com/forums/thread/21601.aspx

0
-1

Ich gehe mal davon aus, dass die alten Mails (*.PMM und *.PMI -Dateien) noch im neuen Briefkastenverzeichnis vorhanden sind. Unter V4.41 DE hat bei mir das mit dem Wiederherstellen der Ordnerstruktur durch das löschen von "HIERARCH.PM" und "STATE.PMJ" auch nicht geklappt. Hier würde ich ein Update zuerst auf "Pegasus Mail v4.51 for Windows [FULL GERMAN VERSION]" und nach einmaligem Programmstart ein weiteres Update mit dem Updater "Pegasus Mail v4.51 to v4.52 updater for Windows 2000/XP/Vista/Win7" empfehlen. Dadurch bleibt die deutsche Sprache erhalten. Nach nochmals einmaligem starten und schließen von Pmail dann die beiden Dateien "HIERARCH.PM" und "STATE.PMJ" durch umbenennen oder verschieben für das Mailprogramm unbrauchbar machen. Bei mir werden seit der neuen Version alle im Briefkastenverzeichnis vorhandenen Ordner mit Inhalt neu gefunden.

0
-1

<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8"><meta name="ProgId" content="Word.Document"><meta name="Generator" content="Microsoft Word 10"><meta name="Originator" content="Microsoft Word 10"><link href="file:///C:%5CTemp%5Cmsohtml1%5C01%5Cclip_filelist.xml" mce_href="file:///C:%5CTemp%5Cmsohtml1%5C01%5Cclip_filelist.xml" rel="File-List"><!--[if gte mso 9]><xml> </p><p> <w:WordDocument> </p><p> <w:View>Normal</w:View> </p><p> <w:Zoom>0</w:Zoom> </p><p> <w:HyphenationZone>21</w:HyphenationZone> </p><p> <w:Compatibility> </p><p> <w:BreakWrappedTables/> </p><p> <w:SnapToGridInCell/> </p><p> <w:WrapTextWithPunct/> </p><p> <w:UseAsianBreakRules/> </p><p> </w:Compatibility> </p><p> <w:BrowserLevel>MicrosoftInternetExplorer4</w:BrowserLevel> </p><p> </w:WordDocument> </p><p></xml><![endif]--><style> </style>

<!-- </p><p> /* Style Definitions */ </p><p> p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal </p><p> {mso-style-parent:""; </p><p> margin:0cm; </p><p> margin-bottom:.0001pt; </p><p> mso-pagination:widow-orphan; </p><p> font-size:12.0pt; </p><p> font-family:"Times New Roman"; </p><p> mso-fareast-font-family:"Times New Roman";} </p><p>@page Section1 </p><p> {size:595.3pt 841.9pt; </p><p> margin:70.85pt 70.85pt 2.0cm 70.85pt; </p><p> mso-header-margin:35.4pt; </p><p> mso-footer-margin:35.4pt; </p><p> mso-paper-source:0;} </p><p>div.Section1 </p><p> {page:Section1;} </p><p>-->

<!--[if gte mso 10]> </p><p><style> </p><p> /* Style Definitions */ </p><p> table.MsoNormalTable </p><p> {mso-style-name:"Normale Tabelle"; </p><p> mso-tstyle-rowband-size:0; </p><p> mso-tstyle-colband-size:0; </p><p> mso-style-noshow:yes; </p><p> mso-style-parent:""; </p><p> mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; </p><p> mso-para-margin:0cm; </p><p> mso-para-margin-bottom:.0001pt; </p><p> mso-pagination:widow-orphan; </p><p> font-size:10.0pt; </p><p> font-family:"Times New Roman";} </p><p></style> </p><p><![endif]-->

Hallo Sven!

Danke für die Info!

Dachte es gibt eine (einfache) Lösung.

Hoffe schon seit Jahren, dass das DSL-Zeitalter auch mal bei

uns ankommt…

Meine GMX-Accounts dienen der Filterung und anschließendem FORWARD

zu WEB.DE , um dort Mails selektiv in Ordnern zu verwalten. Bewährt sich seit

Jahren…

Werde es dann also den Weg über einen anderen Provider

versuchen.

 

Also noch mal vielen Dank!

 

0
-1
closed
Michael posted Mar 19 '10 at 9:04 pm

[quote user="samoth"]

Jetzt habe ich die Filterregeln angelegt und kann diese nicht aktivieren.[/quote]

Es ist nicht nötig, sie zu "aktivieren", sie sind automatisch aktiv. Wenn sie nicht funktionieren, hast du einen Fehler gemacht. Teste deine Regeln z.B. mit einer Regel, die dir bei Erfolg einen Test-Dialog anzeigt.

0
-1
closed
Michael posted Sep 29 '10 at 4:01 pm

[quote user="ras"]Ich wollte mal nachfragen, ob sich zu diesem Thema schon etwas getan hat?[/quote]

Jein, David Harris hat die Puffergrößen erhöht (für eine zukünftige Betaversion), aber ich habe schon die ersten Mails gesehen, für die auch das zu wenig ist. Ich habe dazu weitere Vorschläge gemacht aber bisher keine Antwort bekommen.

0
-1

Erstmal Danke fuer die schnelle Antwort. Ich habe es mit beiden Versionen versucht und beides mal die Winsock auf "immer laden" gestellt.

Ich hatte die gleiche Version auf einem Rechner mit XP laufen und da war alles von anfang an korrekt. Die Buttons fuer Mails abholen und versenden sind auch nicht vorhanden. Das wird aber wohl damit zusammenhaengen, dass die Interneteinstellungen nicht anwaehlbar sind.

 

 

THEMA HAT SICH ERLEDIGT> DIE WINSOCK32 war das problem nicht die WINSOCK!

 

Wer lesen kann ist klar im Vorteil[:^)]

0
-1
closed
Michael posted Mar 1 '10 at 7:50 pm

[quote user="teron"]

Servus,

folgendes schwerwiegendes Problem ich habe pegasus neu installiert auf einem neuen 
Rechner[/quote]
Welche Windows-Version?
0
-1

[quote user="AmelieHansen"]... aus dem Ordner (in dem PMail installiert ist) löschen müssen. Nun habe ich eben wohl die falsche Datei

gelöscht - auf jeden Fall sind alle Ordner in der Anzeige weg und ich weiss nicht

wie ich die wieder herkriegen kann.[/quote]

Etwas schwierig zu raten, was da wohl passiert sein könnte: Sofern du aber wirklich nur eine einzige Datei gelöscht haben solltest (und ich vermute mal, du hast mehr als einen Ordner), sollten die Ordner alle noch vorhanden sein (nur zur Beruhigung, falls wir die Lösung nicht sofort finden sollten).

1. Typischerweise werden gelöschte Dateien ja nur in den (Windows-)"Papierkorb" verschoben, sofern du nicht zugleich die Umschalttaste drückst, also könntest du die gelöschte Datei von dort einfach wiederherstellen.

2. Falls dem nicht so ist, such die Datei Hierarch.pm in deinem Mailboxverzeichnis (das müßte dann wohl dasselbe sein, aus dem du eine Datei gelöscht hast): Wenn du die (bei geschlossenem Pegasus Mail) umbenennst, verschiebst oder löschst (!), dann erzeugt Pegasus Mail nach einem Neustart eine neue, die dabei helfen sollte, deine Ordner wieder anzuzeigen.

Wenn beides nicht funktioniert, dann wird's vermutlich komplizierter ...

0
-1

Ich benutze fast ausschließlich MBX-Ordner. Wenn ich PMail starte, so wird bei einigen von ihnen die Anzahl der ungelesenen/enhaltenen Mails falsch angezeigt. Einmal auf den Ordner klicken löst das Problem zwar, aber es ist trotzdem irgendwie unangenehm.

Ich laboriere an der Sache schon seit einigen PMail-Versionen - aktuell mit PMail 4.52 dt. - und wäre über einen zielführenden Tipp dankbar!

LG, Erich

0
-1
closed
Michael posted Jan 26 '10 at 8:50 pm

[quote user="norge"]

Hallo,

wenn ich die E-Mail eines bestimmten Absenders öffnen will oder auch nur die Vorschau ansehe, kommt folgende Fehlermeldung "Floating point division by zero" mehrmals. Ein Umschalten zur Roh-Ansicht ist möglich.

Dies geschieht nur bei den Mails eines Absenders.

Ich benutze Pmail 4.51 (deutsch) unter Win XP.

Vielleicht weiß jemand Abhilfe?

Hier sind die Roh-Daten der Mail:[/quote]

Die Header hätten genügt: Ich nehme an, du läßt dir die formatierte Version anzeigen? Versuch's mal mit der reinen Textversion (das Problem läßt sich anders nicht mit Bordmittlen lösen) - oder per Kontextmenü (rechte Maustaste im Reader) die formatierte Version im Browser öffnen (das könnte aber auch scheitern).

0
-1
closed
SvenH posted Jan 13 '10 at 8:47 am

Das funktioniert nicht ohne weiteres mit "Bordmitteln". Es könnte aber in etwa so funktionieren:

- Den Anhang wie gehabt per Filterregel in ein temporäres Verzeichnis extrahieren

- Die besagte Filterregel erweitern, indem die Regel <Gilt immer> mit der Aktion "Programm starten" ausgeführt wird (nachdem der Anhang gespeichert wurde)

- Dieses Programm wäre dann eine Batch-Datei, in der Du die temporär gespeicherte Datei in das Zielverzeichnis kopierst und den Namen mit dem aktuellen Datem erweiterst

 

Sven

 

0
-1

So, it's done.

Feierliche Neuinstallation nach C:\Pmail, Verschieben (resp. Kopieren) der user-Verzeichnisse nach \Pmail\Mail, Übernahme der PMAIL.USR und schon klappt das auch mit Version 4.52! 

Die kleine Fehlermeldung beim Installieren (irgend 'ne inkompatible 32-er help-dll) habe ich schon wieder völlig verdrängt.

Irgendwann später kommt dann noch der Umzug in ein eigenes Datenverzeichnis, jetzt muß erst einmal 'Ruhe' an der Front einkehren und die Stabilität leuchten.

Besonders erfreulich war es, daß alle user-login-Daten mit längst vergessenen / vergrabenen Passwörtern & Kennungen für die unterschiedlichen Mailboxen auf Anhieb wieder funktionierten; das 180MB große Archiv auch...

Aus völlig unerfindlichem Grund verlor das W7-System allerdings heute (während des Testens) auch seine gesamte Task-Leiste (bis auf das Startsymbol), nach einem Neustart war sie aber wieder da, wo sie hingehört.

Ich freue mich auf die 4.53!

 

Gruß Pit

 

302
1.83k
7
Actions
Hide topic messages
Enable infinite scrolling
Previous
Next
All posts under this topic will be deleted ?
Pending draft ... Click to resume editing
Discard draft